Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Xbox One: Abwärtskompatibilität auch für Original-Xbox-Titel möglich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielkonsolen  

Xbox One: Abwärtskompatibilität zu Xbox 360-Games könnte auf Xbox-Titel ausgedehnt werden

20.08.2015, 14:08 Uhr | (jr / ams)

Xbox One: Abwärtskompatibilität auch für Original-Xbox-Titel möglich. Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Auf der E3 in Los Angeles hat Microsoft angekündigt, einen bedeutsamen Teil des Xbox 360-Spieleportfolios auf die aktuelle Spielkonsole Xbox One bringen zu wollen - und mit dieser Kompatibilitätsankündigung die Konkurrenz von Sony und Nintendo mächtig verblüfft. Jetzt hat Xbox-Spartenchef Phil Spencer in seiner Antwort auf die Twitter-Nachfrage eines Fans sogar angedeutet, dass man das Ganze zukünftig auch auf Original-Xbox-Games erweitern könnte.

Spielchen, Spielchen, du kannst wandern, von der einen Box zur andern

"Ich denke nicht, dass das eine verrückte Frage ist", schrieb Spencer, "ich habe diese Frage dem Abwärts-Kompatibilitätsteam häufig gestellt. Fürs erste müssen wir aber die 360-Abwärtskompatibilität fertigstellen." Nach einer klaren und eindeutigen Absage klingt das nicht.

Wie das Abwärtskompatibilitäts-Feature funktioniert, erläuterten Community-Manger Larry "Major Nelson" Hryb und Entwickler Bill Stillwell. Dabei verriet Bryson, dass die Entwickler eine "virtuelle Xbox 360 vollständig in Software gebaut" haben. "Und dann nehmen wir die alten Xbox 360-Spiele und platzieren sie in das Emulator-Programm, das in Windows 10 eingebaut ist", sagte Bill Bryson. Das Ganze soll auch mit Achievements, Speicherständen in der Cloud und so weiter problemlos funktionieren, da die vollständige Funktionalität der Xbox One und ihrer Software (wie zum Beispiel Screenshots, DVR oder Streaming) laut Hryb und Bryson vollständig zur Verfügung steht.

Einschränkende Limits gibt es nur bei alten Xbox 360-Titeln, die auf USB-Peripherie beziehungsweise auf die erste Kinect-Version zurückgreifen oder die auf mehreren Datenträgern erschienen sind.

Xbox-Spartenchef Phil Spencer erklärte, das beim Spielen von Xbox 360-Games das emulierte Betriebssystem der Last-Gen-Konsole immer im Hintergrund läuft. Selbst auf Xbox Live wird dann die Xbox 360 als aktive Maschine angezeigt, obwohl man tatsächlich auf der Xbox One aktiv ist.

Die Xbox One hat ihre Weltpremiere am 22. November 2013 gefeiert. Die Version ohne Kinect ist am 9. Juni 2014 für zirka 400 Euro auf den Markt gekommen. Alle News und Informationen zur Konsole aus dem Hause Microsoft gibt es auf unserer Themenseite.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal