Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Star Citizen: Die Entwickler haben das "Social Module" freigegeben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltraum-Actionspiel  

Star Citizen: Die Entwickler haben das "Social Module" freigegeben

01.09.2015, 10:39 Uhr | (jr / ta)

Star Citizen: Die Entwickler haben das "Social Module" freigegeben. Star Citizen Weltraumspiel von  Cloud Imperium Games für PC (Quelle: Cloud Imperium Games)

Star Citizen Weltraumspiel von Cloud Imperium Games für PC (Quelle: Cloud Imperium Games)

Ab sofort kann man sich mit anderen Spielern in virtuellen Bars treffen und sich unterhalten: Chefentwickler Chris Roberts und seine Mitarbeiter bei Entwickler Cloud Imperium Games haben wie auf der Gamescom versprochen das zuvor mehrfach verschobene "Social Module" von Star Citizen veröffentlicht. Das Modul gehört zur gerade publizierten Star Citizen Alpha-Version 1.2 des Weltraum-Actionspiels und befindet sich noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium.

Spiele-Videos 
Star Citizen: Chris Roberts stellt FPS-Modul vor

Der Ego-Shooter-Part macht einen guten Eindruck. Video

Star Citizen: Jetzt kommt der soziale Aspekt ins Weltraumspiel

Darüber hinaus haben die Entwickler Verbesserungen und Fehlerkorrekturen ins Spiel integriert. Im nächsten Schritt soll laut aktueller Planung das "Star Marine"-Shooter-Modul das Licht der Öffentlichkeit erblicken und das Weltraum-Epos von Chris Roberts um Kämpfe in der Ego- beziehungsweise Third-Person-Perspektive erweitern. Im Oktober 2015 folgt dann die weiterentwickelte Version des Arena Commander 2.0-Dogfight-Moduls mit größeren Umgebungen, mehr Raumschiffen und verbesserter aktiver und passiver Bewaffnung.

Ziel der Entwicklung bis zum Release in 2016 ist es, mit der Zeit die einzelnen Module so miteinander zu verknüpfen, dass Star Citizen ein homogenes und abwechslungsreiches Spielerlebnis bietet.

An der Finanzierung wird das Projekt wohl nicht scheitern: Aktuell haben mehr als 971.000 Unterstützer ihren Beitrag geleistet und damit das Spendenkonto für Star Citizen auf mehr als 88,3 Millionen Dollar gehievt. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video



Anzeige
shopping-portal