Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Need for Speed: Konsoleros können sich zum Betatest anmelden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rennspiel  

Need for Speed: Konsoleros können sich zum Betatest anmelden

14.09.2015, 09:52 Uhr | (jr / ams)

Need for Speed: Konsoleros können sich zum Betatest anmelden. Need for Speed Rennspiel für PC, PS4 und Xbox One von Ghost Games (Quelle: Electronic Arts)

Need for Speed Rennspiel für PC, PS4 und Xbox One von Ghost Games (Quelle: Electronic Arts)

Publisher Electronic Arts und der schwedische Entwickler Ghost Games haben für Besitzer der aktuellen Spielkonsolen PS4 und Xbox One die Anmeldung zum geschlossenen Betatest für den neuen "Need for Speed"-Racer freigeschaltet. Die Registrierung unter der Adresse "www.needforspeed.com/de_DE/beta-sign-up" ist bis zum 25. September möglich. Allerdings müssen die Interessenten volljährig sein, und die PC-Fraktion bleibt außen vor.

Neues Need for Speed: Testlauf für Besitzer aktueller Spielkonsolen

Ein genauer Starttermin für den Betatest zu Need for Speed steht noch nicht fest. Auch Infos bezüglich der spielbaren Inhalte hat Electronic Arts noch nicht mitgeteilt.

Einen Untertitel oder eine Nummer haben die Verantwortlichen zum ersten Mal seit dem Start der Reihe im Jahr 1994 nicht vergeben - mit voller Absicht. EA und Entwickler Ghost Games wollen so verdeutlichen, dass man mit dem neuen "NfS" einen Relaunch der Racing -Reihe hinlegen will. Dabei sollen alte Stärken wieder in den Vordergrund rücken.

Der jüngste Teil der seit 1994 bestehenden NfS-Reihe wird auf Basis der aktuellen Frostbite-Engine vom schwedischen Studio Ghost Games, das bereits den Vorgänger "Rivals" betreute, für PC, PS4 und Xbox One entwickelt und soll am 5. November 2015 erscheinen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal