Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Sonys Spiele-Streaming-Service Playstation Now startet in Japan

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tokyo Game Show 2015  

Sonys Spiele-Streaming-Service Playstation Now startet in Japan

15.09.2015, 14:36 Uhr | (jr / tz)

Sonys Spiele-Streaming-Service Playstation Now startet in Japan. PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

Nachdem das Angebot bereits in den USA und Großbritannien zur Verfügung steht, hat Sony hat auf seiner Pressekonferenz zur "Tokyo Game Show 2015" jetzt auch den Starttermin für den kostenpflichtigen Streaming-Service Playstation Now in Japan genannt. Los geht es demnach am 16.September 2015. Mit Playstation Now ist es möglich, Spiele-Titel älterer Playstation-Systeme auf der PS4 zu zocken. Zur möglichen Markteinführung von Playstation Now in Deutschland hat Sony sich noch nicht geäußert.

Playstation Now: Gut bestücktes Spiele-Portfolio zum Launch

Zum Japan-Start sollen 150 Games verfügbar sein, darunter unter anderem der Sony-eigene Erfolgstitel "The Last of Us". Laut dem amerikanischen Playstation Blog steuert Ubisoft inzwischen auch fünf Assassin's-Creed-Spiele aus dem PS3-Portfolio zu Sonys Streaming-Dienst bei. Wie Todd Liss, Marketing Manager bei Sony Computer Entertainment America (SCEA), gegenüber IGN erklärte, soll das Angebot zügig ausgebaut werden.

Um Playstation Now nutzen zu können, sollte man über eine Breitband-Internetverbindung mit mindestens 5 Mbit pro Sekunde (entspricht etwa DSL 6000 oder besser) verfügen. Zwar werden auch WLAN-Verbindungen akzeptiert, Sony empfiehlt aber, die Geräte per LAN-Kabel miteinander zu verbinden. Technisch basiert das Ganze auf Vorarbeiten des Streaming-Spezialisten Gaikai, den sich Sony vor einigen Jahren zum Kaufpreis von 380 Millionen Dollar einverleibt hatte. Die Nutzer laden ein abonniertes Spiel quasi als interaktives Video herunter und steuern das Ganze per Controller oder Tastatur. Diese Eingaben werden zurück an die Server von Sony geliefert, die dann die Veränderungen im Spiel berechnen.

Wenn die Mietzeit eines Spiels abläuft, kann man seinen Spielstand in der Cloud sichern. Wer sich dann dazu entschließt, die Leihe zu verlängern, kann genau an der Stelle das Spiel fortsetzen, an der er aufgehört hat.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt Glücks-Los kaufen, gutes tun und gewinnen!
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017