Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

The Witcher 3: Release von "Hearts of Stone" steht fest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Action-Rollenspiel  

The Witcher 3: Starttermin und Zeit für Add-on "Hearts of Stone" stehen fest

12.10.2015, 18:28 Uhr | jr / ams

The Witcher 3: Release von "Hearts of Stone" steht fest. The Witcher 3: Wild Hunt. (Quelle: CD Projekt Red)

The Witcher 3: Wild Hunt bietet auch actionreiche, herausfordernde Kämpfe für Held Geralt von Riva. (Quelle: CD Projekt Red)

Nach der Veröffentlichung des Mega-Patches 1.10 für sein Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt am 9. Oktober 2015 hat das polnische Entwicklerstudio CD Projekt Red gleich weiter Nägel mit Köpfen gemacht und auch den Release-Termin und die exakte Freischaltzeit für das erste Add-on "Hearts of Stone" mitgeteilt. 

Witcher 3: Noch mehr Stoff für das Action-Rollenspiel 

Der Patch 1.10 bringt zahlreiche Fehlerbehebungen und Performance-Verbesserungen mit sich. Außerdem dient er zur Vorbereitung des Rollenspiels außerdem auf die DLC-Erweiterung "Hearts of Stone" vor. Diese steht laut CD Projekt Red ab dem 13. Oktober 2015 um 1:00 Uhr MESZ zum Download zur Verfügung. Der Preis liegt bei rund 10 Euro, die Boxed-Version mit zwei physischen Gwint-Kartensätzen soll knapp 20 Euro kosten. 

In "Hearts of Stone" bekommt es Held Geralt von Riva mit dem angeblich unsterblichen Banditenchef Olgierd von Everec und dessen Schergen zu tun. Dazu steht ihm ein aufgefrischtes Runen-Magiesystem zur Verfügung. Die neu kreierten Runen-Wörtern sollen sich nach Angaben der Entwickler massiv auf das Gameplay des Spiels auswirken. Dadurch kann der Spieler unterschiedliche Strategien und Taktiken ausprobieren

Spiele-Videos 
The Witcher 3: Wild Hunt - 15 Minuten Gameplay

Geralt von Riva kämpft im dritten Teil erstmals in einer offenen Welt. Video

Als Neuerungen führt CD Projekt Red auch noch an, das man selbst eine Bande von Einbrechern rekrutiert, mit neuen Monstern kämpft und die Nächte im Spiel sowohl mit finsteren Geistern als auch optional mit neuen Liebschaften verbringen kann. Insgesamt versprechen die Entwickler rund zehn Stunden zusätzliche Spielzeit. 

Laut Community-Manager Marcin Momot kann man die Quests in Hearts of Stone sowohl während als auch nach dem Absolvieren des Hauptspiels in Angriff nehmen. Allerdings wird dabei ein Held vorausgesetzt, der mindestens Level 30 erreicht hat.

Direkt zu Anfang ist der Einstieg in die Zusatzmissionen also nicht möglich. Dafür ist die gute Wiederspielbarkeit sichergestellt: Nach Angaben von Mormont werden die Aufgaben von Heart of Stone für den New-Game-Plus-Modus automatisch hochskaliert.

Hearts of Stone ist das erste von zwei angekündigten kostenpflichtigen Add-ons zu The Witcher 3. Die zweite Erweiterung mit dem Titel "Blood and Wine" wird im Laufe des Jahres 2016 auf den Markt kommen.

The Witcher 3: Wild Hunt ist seit 19. Mai 2015 für PC, PS4 und Xbox One erhältlich. Was wir von dem Rollenspiel halten, können Sie in unserem Test zu The Witcher 3: Wild Hunt nachlesen.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal