Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Fallout 4 unterstützt Remote-Play-Funktion

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rollenspiel  

Fallout 4 unterstützt Remote-Play-Funktion

16.10.2015, 11:54 Uhr | jr / ams

Fallout 4 unterstützt Remote-Play-Funktion. Fallout 4 Action-Rollenspiel von Bethesda für PC, PS4 und Xbox One (Quelle: Bethesda)

Fallout 4 Action-Rollenspiel von Bethesda für PC, PS4 und Xbox One (Quelle: Bethesda)

Wie Bethesda jetzt offiziell bestätigt hat, will man die PS4-Version von Fallout 4 mit Remote Play-Unterstützung ausstatten. Das Endzeit-Rollenspiel kann damit also per Cloud oder LAN auf einen Playstation Vita-Handheld gestreamt und dort gespielt werden. 

Fallout 4: Die PS4-Version wird mobil gemacht

Steuerungstechnisch mussten die Entwickler aber nach eigenen Angaben Kompromisse eingehen, da die Handheld-Konsole von Sony deutlich weniger Knöpfe aufweist als der aktuelle Dualshock-4-Controller. Unterstützung kam dabei Josh Hamrick, der diese Prozedur auch schonbeim Shooter-MMO Destiny absolviert hat. Dabei wurde zum Beispiel der Touchscreen des Handhelds ersatzweise mit Buttons belegt. 

Das Open-World-Rollenspiel Fallout 4 beginnt unmittelbar vor dem Atomkrieg. Der Spieler hat gerade noch Zeit, seinen Avatar zu kreieren, als auch schon die nukleare Apokalypse beginnt und die Menschen zur Flucht in die Vault 111-Bunkeranlage zwingt. Nach 200 Jahren Tiefschlaf erwacht der Held als einziger Überlebender - und bekommt alle Hände voll zu tun.

Der neue Spross der Fallout-Reihe wird auf Basis der hauseigenen Creation-Engine entwickelt und soll auf den aktuellen Spielkonsolen mit einer Full-HD-Auflösung von 1080p bei 30 fps Bildwiederholrate laufen. Bei der PC-Fassung setzt nur die Leistungsfähigkeit des Systems die Limits.

Fallout 4 soll am 10. November 2015 für PCPS4 und Xbox One erscheinen. Die Last-Gen-Konsolen PS3 und Xbox 360 bleiben außen vor.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gefährlicher Fund 
Was die Ärzte in der Schildkröte fanden ist unglaublich

Zuerst vermuteten sie einen großen Tumor im Bauch des Tieres. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal