Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Uncharted 4: Naughty Dog verteidigt Entscheidung für geringere Auflösung im Multiplayer-Part

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Action-Adventure Uncharted 4  

Naughty Dog verteidigt Entscheidung für geringere Auflösung im Multiplayer-Part

02.11.2015, 11:23 Uhr | jr / ams

Uncharted 4: Naughty Dog verteidigt Entscheidung für geringere Auflösung im Multiplayer-Part. Uncharted 4: A Thief's End Action-Adventure von Naughty Dog für PS4 (Quelle: Sony)

Uncharted 4: A Thief's End Action-Adventure von Naughty Dog für PS4 (Quelle: Sony)

Nachdem bekannt wurde, dass nur der Kampagnenteil von "Uncharted 4: A Thief's Endmit der nativen Full-HD-Auflösung 1080p ins Rennen gehen wird, kam Kritik von Seiten der Fans auf. Zu Unrecht, finden die Entwickler von Naughty Dog und verteidigen ihren Entscheidung, im Mehrspieler-Modus des führenden Action-Adventures auf der PS4 auf eine Auflösung von 900p herunterzugehen. 

Uncharted 4: Naughty Dog setzt auf Erweiterungen

In diesem Teil gehe es schließlich vor allem darum, eine hochwertige Spielerfahrung zu bieten, wofür eine durchgehend hohe Bildwiederholrate sehr viel wichtiger sei. "Wir wollen, dass das Spiel gut aussieht. Aber wir möchten auch, dass es stabil - oder so stabil wie möglich - mit 60 Bildern die Sekunde läuft. Denn dadurch wird eine bessere Mehrspieler-Erfahrung garantiert... Die Entscheidung lag darin, die Auflösung etwas zu reduzieren, um das zu erreichen. Reduziert man die Auflösung von 1080p auf 900p, dann macht das einen gewaltigen Unterschied. Die Performance wird um 20 Prozent erhöht", erläutert Community Strategist Arne Meyer die dahinterstehende Absicht der Entwickler. 

Der vierte Uncharted-Teil ist zeitlich drei Jahre nach dem Vorgängerspiel "Uncharted 3: Drake's Deception" angesiedelt. Er führt mit Drakes lange als verschollen geltenden Bruder Bruder Sam gleich eine neue Figur ein, die KI-gesteuert dem Protagonisten und damit dem Spieler bei seinen Abenteuern zur Seite steht. Mal mehr, mal weniger hilfreich, denn der Plot wird dem Vernehmen nach dramaturgisch angereichert durch Reibungen zwischen den unterschiedlich talentierten Charakteren.

Das Spiel im Zeichen der Rückkehr. Die Entwickler nämlich auch wieder das beliebte Multiplayer-Feature ins Programm aufgenommen. Dafür zeichnet in großen Teilen dasselbe Team verantwortlich, das zuvor am mit guten Noten bedachten Multiplayer-Part von "The Last of Us" gewerkelt hat.

Die Aufgabe des Spielers besteht in Uncharted 4 darin, die Fähigkeiten der Protagonisten richtig einzusetzen. Beispielsweise wird Drakes Genie beim Aufspüren von seltenen Artefakten in der weitläufiger als bisher gestalteten Welt dann besonders wichtig, wenn sich dabei auch Hinweise und Notizen anfinden, die Anregungen zum weiteren Vorgehen liefern.

Uncharted 4: A Thief's End soll am 18. März 2016 für exklusiv für die PS4 erscheinen. Was wir bisher vom Spiel halten, können Sie in unserem First-Look-Artikel zu Uncharted 4: A Thief's End nachlesen.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online.de Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal