Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Call of Duty: Black Ops 3 legt holprigen Start auf dem PC hin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ego-Shooter  

Holpriger Start für Black Ops 3: Die PC-Version bereitet Probleme

09.11.2015, 10:57 Uhr | jr / ams

Call of Duty: Black Ops 3 legt holprigen Start auf dem PC hin. Call of Duty: Black Ops 3 (Quelle: Activision)

Call of Duty: Black Ops 3 (Quelle: Activision)

In Zeiten des boomenden Konsolenmarkts scheint es für Publisher und Entwickler immer mehr zum Problem zu werden, eine angemessene Qualitätssicherung für die PC-Versionen ihrer Titel hinzubekommen. Aktuell können Kunden der PC-Version von Activisions Ego-Shooter "Call of Duty: Black Ops 3" ein Lied davon singen. Spielerberichten zufolge verhageln bei rund der Hälfte der Kunden massive technische Probleme - Abstürze, Ruckeln und Framerate-Einbrüche auch auf Highend-PC sowie ein extrem hoher Grafikkarten- und Arbeitsspeicher-Verbrauch - zur Zeit gründlich den Spaß am Spiel. 

Call of Duty: Black Ops 3 - Technische Schwierigkeiten auf dem PC

Die Konsolen-Ableger des bei Treyarch entstandenen Games, das seit dem 6. November am Start ist, sind nicht in demselben Ausmaß betroffen. Hier melden die Spieler in Foren und Blogposts nur kleinere Schwierigkeiten.

Ein erster von Entwickler Treyarch noch am Releasetag veröffentlichter Hotfix für Intel-i5-Prozessoren verbessert die Lage dem ersten Feedback zufolge nur marginal. Darüberhinaus empfehlen die Entwickler, die Bildrate von Black Ops 3 auf einen Wert leicht unterhalb der Wiederholrate des Monitors zu begrenzen. 

Eine der Hauptbaustellen scheint aktuell das Speichermanagement zu sein: Auf Systemen mit 8 GB RAM Arbeitsspeicher sind Crashs wohl nur eine Frage der Zeit. Selbst bei einem Test von TechPowerUp, bei dem ein PC mit Core i7 Haswell Quad-Core-CPU, 12 GB RAM und der Highend-Grafikkarte GTX 980 Ti zum Einsatz kam, lief das Spiel nicht zufriedenstellend. Erst ab 16 GB Arbeitsspeicher scheint das Ganze besser zu funktionieren. 

Black Ops 3 spielt in einer ziemlich finster anmutenden Zukunft, in der laut Activision "die Grenzen zwischen unserer eigenen Menschlichkeit und innovativer Militärrobotik verwischen." Dabei wird das das klassische Terminator-Problem neu aufgelegt: Wie weit darf man bei der Entwicklung neuer Technologien gehen, bevor diese sich verselbstständigen und das Ganze auf den Urheber zurückschlägt?

Call of Duty: Black Ops 3 ist am 6. November 2015 für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Zum Spiel wird wie in der CoD-Reihe üblich auch ein Season Pass angeboten, der knapp 50 Euro kostet und insgesamt vier DLC-Erweiterungen abdeckt.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online.de Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017