Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Rocket League: Entwickler Psyonix bringt "Mutatoren"-Patch 1.08

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arena-Actionspiel  

Rocket League: Entwickler Psyonix bringt "Mutatoren"-Patch 1.08

10.11.2015, 11:55 Uhr | jr / ams

Rocket League: Entwickler Psyonix bringt "Mutatoren"-Patch 1.08. Psyonix erweitert sein Arena-Actionspiel "Rocket League" regelmäßig mit Downloads und Updates. (Quelle: Psyonix)

Psyonix erweitert sein Arena-Actionspiel "Rocket League" regelmäßig mit Downloads und Updates. (Quelle: Psyonix)

Entwickler Psyonix hat den "Mutatoren"-Patch auf Version 1.08 inklusive einiger neuer Ingame-Items für sein anarchistisches Arena-Auto-Kickspiel "Rocket League" publiziert. Der Patch steht für die Release-Plattformen PC und PS4 via Steam beziehungweise PSN zur Verfügung. Wichtigste Neuerung sind die sogenannten "Mutatoren". Dabei handelt es sich um individuelle Konfigurationsmöglichkeiten für Rocket League-Matches. 

Rocket League: Matchbedingungen selbst festlegen 

Mit den Mutatoren kann man zum Beispiel Faktoren wie die Spieldauer, die Geschwindigkeit, die Booster-Stärke, die Respawn-Time, die Ballgröße oder auch die Schwerkraft verändern. Dazu bringt der Patch 1.08 für das Indie-Spiel auch noch ein paar Verzierungen mit sich. Zum Beispiel kann man die Antenne des eigenen Rocket League-Boliden mit dem Serienmaskottchen Vault Boy verzieren. Auch die bei "The Game Awards" errungenen Trophäen lassen sich hier anbringen. 

In Rocket League rasen bis zu acht Spieler mit ihren Boliden durch die Arena, schießen den Ball mit Raketenschub nach vorne, um ihn per Salto im Tor des Gegners zu versenken. Schick: In den Online-Spielvarianten können die Akteure plattformübergreifend zuschlagen. Die Matchmaking-Funktion bringt dabei die Spieler abhängig von der Erfahrungsstufe und der erzielten Punktzahl auf einem vergleichbaren Level zusammen. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online.de Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal