Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Nintendo: Alle Mobile-Games erscheinen auf Free-to-Play-Basis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiele-Branche  

Nintendo: Alle Mobile-Games erscheinen auf Free-to-Play-Basis

12.11.2015, 09:42 Uhr | jr / ams

Nintendo: Alle Mobile-Games erscheinen auf Free-to-Play-Basis. Nintendo (Quelle: Nintendo)

Nintendo-Logo (Quelle: Nintendo)

Auch wenn das Feedback auf "Miitomo", die erste in Zusammenarbeit mit dem Entwickler DeNA entstandene Smartphone-App von Nintendo, enttäuschend war - der Aktienkurs des japanischen Konsolen-Spezialisten ging auf Sinkflug - setzten die Japaner ihren Kurs, mehr als bisher auf Mobile Games zu setzen, weiter fort. So sollen bis zum Frühjahr 2017 vier weitere Spiele-Apps erscheinen, die allesamt laut DeNA-Chef Isao Moriyasu auf Free-to-Play-Basis angeboten werden. Konkrete Infos zu den Spieletiteln und Inhalten nannte Moriyasu noch nicht

Miitomo: Erster Smartphone-App-Testballon von Nintendo enttäuscht 

Während das Basisspiel also kostenlos ist, soll die Finanzierung der Mobile-Games über In-App-Mikrotransaktionen und kostenpflichtige Add-ons erfolgen. 

Beim bisher vorgestellten "Miitomo", das im März 2016 Premiere feiern soll, können Nutzer über die Mii-Avatare kommunizieren, wie man sie von Nintendos den Wii-Konsolen kennt. Marktbeobachter hatten sich gleich zum Vorstoß von Nintendo ins Smartphone-Geschäft ein Spiel mit beliebten Figuren wie Super Mario oder Donkey Kong statt eines simplen Social Chat-Programms erhofft. Zudem kommt die App nun erst im kommenden März statt bis Ende des Jahres. 

Der Traditionskonzern hatte sich lange geweigert, ins Geschäft mit Smartphone-Spielen einzusteigen und weiterhin nur auf Games für seine eigenen Konsolen gesetzt. Erst in diesem Jahr leitete der langjährige Firmenchef Satoru Iwata kurz vor seinem Tod die Kurswende ein. 

Zugleich legt Nintendo mit neuen übergreifenden Nutzer-Profilen für Konsolen, Smartphones, Tablets und PCs den Grundstein für künftige Aktivitäten auf allen Geräten.  

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal