Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Star Wars: Battlefront - US-Start mit Problemen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Multiplayer-Shooter  

Star Wars: Battlefront - US-Start mit Problemen

17.11.2015, 09:56 Uhr | jr / tz

Star Wars: Battlefront - US-Start mit Problemen. Multiplayer-Shooter (Quelle: Electronic Arts)

Star Wars: Battlefront wurde von Entwickler Dice von Anfang an als Multiplayer-Game konzipiert (Quelle: Electronic Arts)

Publisher Electronic Arts und Entwickler Dice kämpfen mit Problem beim USA-Launch von "Star Wars: Battlefront". Zur Zeit häufen sich in Foren und Blogposts die Berichte über Server-Verbindungsprobleme mit dem Multiplayer-Shooter. Dazu kommen in leeren Lobbys endende Matchmaking-Versuche und weitere Fehlermeldungen.  

Star Wars: Battlefront - Kein problemloses Debüt 

Vor allen Dingen die PS4-Version scheint mit einem üblen Bug zu kämpfen: Beim Versuch, das Spiel zu starten, bekommen die User lediglich einen Fehlercode (CE-34632-8) angezeigt und werden gebeten, das Programm erst einmal zu aktualisieren, bevor es genutzt werden kann. Leider läuft die Suche nach einem solchen Update ins Leere. EA hat das Problem bestätigt und sucht nach einem schnellen Bugfix. 

Aber auch die Xbox-Gamer kommen berichten zufolge nicht ungeschoren davon. Hier scheint es vor allem Probleme beim Matchmaking in den verschiedenen Multiplayer-Spielvarianten zu geben. Wie User auf Reddit berichten, enden die Versuche, Spielpartner zu finden häufig in komplett leeren Lobbies. Hier könnte e ssich aber auch um ein temporäres Problem handeln, das durch den großen Andrang zum Start ausgelöst wird. 

Der beim schwedischen Entwickler Dice entstehende Multiplayer-Shooter Star Wars: Battlefront soll hierzulande am 19. November 2015 für PCPS4 und Xbox One auf den Markt kommen. Der Season Pass zum Spiel kostet einzeln knapp 50 Euro, in der Ultimate Edition ist er schon enthalten. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online.de Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal