Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Star Wars: Battlefront laut Analysten erfolgreicher als gedacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Multiplayer-Shooter von EA  

Star Wars: Battlefront laut Analysten erfolgreicher als gedacht

04.01.2016, 14:21 Uhr | jr / ams

Star Wars: Battlefront laut Analysten erfolgreicher als gedacht. Multiplayer-Shooter (Quelle: Electronic Arts)

Star Wars: Battlefront wurde von Entwickler Dice von Anfang an als Multiplayer-Game konzipiert (Quelle: Electronic Arts)

Trotz der Kritik von Seiten der Hardcore-Fans und Fachjournalisten in Bezug auf die mangelnde Spieltiefe, die fragmentierte Erzählstruktur und Gameplay-Fehler von"Star Wars: Battlefront" ist der Shooter für Publisher Electronic Arts nach Einschätzung der Branchenanalysten Michael Pachter (Wedbush Morgan) und Evan Wilson (Pacific Crest Securities) ein klarer Verkaufserfolg. Offizielle Zahlen liegen aber noch nicht vor.

Star Wars: Battlefront - Der Absatz entwickelt sich mehr als positiv

Pachter schätzt den bisherigen Absatz auf 12 Millionen Stück, Wilson legt in seiner Verkaufsprognose sogar noch eine Million drauf. Damit wäre die Vorhersage von EA für Ende März 2016 bereits jetzt erfüllt. Sofern die Zahlen auch nur annähernd korrekt sind, hat sich der bescheidene Metascore für das Game von knapp über 70 Punkten nicht negativ auf den Verkauf ausgewirkt. 

Stattdessen scheint EA mit dem von Finanzchef Blake Jorgensen geschilderten populistischen Ansatz richtig zu liegen. "Star Wars: Battlefront ist ein First-Person-Shooter, aber es ist einer der wenigen für Teenager geeigneten First-Person-Shooter. Wir haben es als ein sehr viel zugänglicheres Produkt für eine breite Altersgruppe designt", erklärte Jorgenson im Rahmen einer einer Nasdaq-Konferenz . "Dadurch soll ein Achtjähriger mit seinem Vater auf der Couch spielen können, genauso wie ein Teenager oder ein Zwanzigjähriger den Titel spielen und genießen könnte. Es ist zugänglicher. Aber für die Hardcore-Gamer könnte es jedoch nicht die Tiefe bieten, die sie sich gewünscht hätten."

Star Wars: Battlefront ist in Deutschland für PCPS4 und Xbox One erhältlich. Das Spiel hat von der USK die Altersfreigabe "Ab 16" erhalten. Der Preis für die Standard-Version liegt bei rund 55 Euro, wer sich als Sammler für die Steelbook-Ausgabe interessiert, muss gut 10 Euro mehr anlegen.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online.de Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017