Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Ubisoft zieht "Watch Dogs 2" angeblich "Assassin's Creed" vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Action-Adventure  

Lieber hacken als meucheln: Zieht Ubisoft Watch Dogs 2 den Assassinen vor?

05.01.2016, 16:52 Uhr | jr / ams

Ubisoft zieht "Watch Dogs 2" angeblich "Assassin's Creed" vor. Assassin's Creed: Syndicate Action-Adventure von Ubisoft für PC, PS4 und Xbox One (Quelle: Ubisoft)

Assassin's Creed: Syndicate Action-Adventure von Ubisoft für PC, PS4 und Xbox One (Quelle: Ubisoft)

Ubisoft soll laut einem Bericht des US-Magazins Kotaku zufolge der Meuchelmörder-Reihe "Assassins Creed" eine kreative Pause gönnen und stattdessen das Hacker-Actionabenteuer "Watch Dogs 2" vorziehen. Als Release-Zeitraum für das in San Francisco angesiedelte Game wird der Herbst 2016 genannt. Das nächste Assassinen-Abenteuer mit dem Untertitel "Empire" soll dann erst Ende 2017 starten und wird als Prequel wohl in Ägypten spielen. 

Die Gerüchteküche brodelt: Springt Watch Dogs 2 für Assassin's Creed: Empire ein?

Die von vielen Fans geforderte Pause für das bisher in jährlichem Rhythmus ausgequeschte "Assassin's Creed"-Franchise wird es wohl tatsächlich geben. Laut Kotaku wird der nächste Ableger der Action-Adventure-Reihe erst 2017 auf den Markt kommen, und zwar mit spürbarern Veränderungen. Unter anderem soll ein an "Witcher 3" angelehntes Kampfsystem sowie eine neue Form der Charakter-Entwicklung eingebaut werden. Zugleich werden bewährte Elemnte aus dem AC-Fundus wie Boote und Pferde wieder ins Spiel mit hineingenommen. 

Angeblich ist das von Ubisoft Montreal betreute "Assassin's Creed: Empire" sogar als Antiken-Trilogie angelegt, deren Geschichte in Ägypten beginnt und dann nach Rom und Athen führen soll.

Ubisoft hat sich zu den Gerüchten bisher noch nicht offiziell geäußert. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online.de Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal