Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Rocket League: Psyonix nennt Details zum Februar-Patch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arena-Actionspiel  

Rocket League: Psyonix nennt Details zum Februar-Patch

18.01.2016, 14:18 Uhr | jr / ams

Rocket League: Psyonix nennt Details zum Februar-Patch. Psyonix erweitert sein Arena-Actionspiel "Rocket League" regelmäßig mit Downloads und Updates. (Quelle: Psyonix)

Psyonix erweitert sein Arena-Actionspiel "Rocket League" regelmäßig mit Downloads und Updates. (Quelle: Psyonix)

Entwickler Psyonix hat einen ersten Ausblick auf das anstehende Februar-Update für sein für PC und PS4 erhältliches Arena-Auto-Kickspiel "Rocket League" veröffentlicht. Demnach wird man eine Item-Kategorisierung einführen und das Spiel um neue, "ungewöhnliche" Gegenstände erweitern. 

Rocket League: Erste Einblicke in den Februar-Patch

Wer an der zu Ende gehenden ersten Wettkampf-Saison teilgenommen hat, darf sich über eine Belohnung - Kronen in Gold, Silber oder Bronze - freuen. Der Grad der Belohnung ist dabei abhängig von dem höchsten in einem der verschiedenen Wettbewerbe errungenen Rang. 

Die Items in Rocket League werden zukünftig in vier verschiedene Kategorien eingeteilt. Dabei steht Grau für "Common" (Gewöhnlich), Hellblau für "Uncommon" (Ungewöhnlich), Grün für "Premium" (DLC-Items) und Orange für "Limitiert" (Belohnung in saisonalen und Promo-Events).

Eine komplette Neuentwicklung ist dabei die Kategorie "Ungewöhnlich". Je öfter man als Spieler bei den Arena-Matches aktiv ist, desto eher hat man Chancen, einen dieser Gegenstände zu ergattern. Allerdings ist die Droprate nach Angaben der Entwickler sehr viel niedriger als bei allen anderen Gegenständen im Arena-Actionspiel. Hat man eines der raren blauen Items ergattert, wird der Zähler wieder auf Null gesetzt, und die Jagd geht vorn vorne los. 

Im Februar soll der anarchistische Arena-Kick auch für die Xbox One von Microsoft erhältlich sein. Die Entwickler haben dafür bereits einige exklusive Inhalte versprochen. 

In Rocket League rasen bis zu acht Spieler mit ihren Boliden durch die Arena, schießen den Ball mit Raketenschub nach vorne, um ihn per Salto im Tor des Gegners zu versenken. Schick: In den Online-Spielvarianten können die Akteure zwischen PC und PS4 plattformübergreifend zuschlagen. Die Matchmaking-Funktion bringt dabei die Spieler abhängig von der Erfahrungsstufe und der erzielten Punktzahl auf einem vergleichbaren Level zusammen.  

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online.de Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal