Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Red Dead Redemption: Neues Spiel in Entwicklung, altes abwärtskompatibel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wildwest-Actionspiel  

Red Dead Redemption: Neues Spiel in Entwicklung, altes abwärtskompatibel

08.02.2016, 11:48 Uhr | jr / ams

Red Dead Redemption: Neues Spiel in Entwicklung, altes abwärtskompatibel. Red Dead Redemption (Quelle: Rockstar Games)

Red Dead Redemption (Quelle: Rockstar Games)

Presseberichten zufolge will Entwickler Rockstar Games erste Einblicke in den Nachfolger des Western-Actionspiels Red Dead Redemption zur E3-Spielemesse gewähren, die im Juni 2016 in Los Angeles stattfindet. Der Release von Red Dead Redemption 2 soll laut "mnrdaily.com" dann bereits im Oktober stattfinden. Inzwischen scheint auch die offizielle Veröffentlichung der abwärtskompatiblen Xbox 360-Version nur noch einen Hauch entfernt zu sein. Fans haben bereits einen Weg gefunden, um die Westernaction ohne offizielle Freigabe durch Microsoft auf der Xbox One zu zocken

Red Dead Redemption 2: Sequel zum GTA im Wilden Westen 

Wie "mnrdaily.com" berichtet, hat Strauss Zelnick, Präsident des zuständigen Publishers Take 2, in einem Interview bestätigt, dass an "Red Dead Redemption 2“ gearbeitet wird. Laut Strauss Zelnick soll Red Dead Redemption ähnlich wie die GTA-Reihe zu einem permanenten Franchise mit regelmäßigen Releases ausgebaut werden. Offiziell bestätigt wurde das noch nicht.

Die Meldung ist durchaus plausibel: Bereit 2013 hatte Strauss Zelnick das 2010 für PS3 und Xbox 360 erschienene erste "RDD" als eine potentiell "permanente" Marke bezeichnet. Es gehöre zur Geschäftspolitik von Take 2, Marken immer weiter zu entwickeln und auszubauen: "Die besten Lizenzen sind dauerhafte Lizenzen. Außerhalb unserer Industrie ist James Bond ein gutes Beispiel. Und es ist unser Ziel, nicht nur die Grand Theft Auto-Lizenz zu bewahren und zu pflegen, sondern auch andere Marken aufzubauen, von denen wir glauben, dass sie von Dauer sind."

Aktuell haben Red Dead Redemption-Fans eine Weg gefunden, das Original  - seit langem Spitzenreiter auf der Kompatibilitäts-Wunschliste der Fans - auf der Xbox One zum Laufen zu bringen. Mit einigen Tricks, die nur bei der DLC-Version des Spiels funktionieren und Microsoft gar nicht gefallen. Der Microsoft-Support rät daher via Twitter dazu, die Methode nicht zu verwenden, da das bei einem nicht freigegebenen Spiel gegen die Verhaltensrichtlinien verstoße. 

Larry "Major Nelson" Hryb bezeichnet die Verfügbarkeit des Spiels inzwischen als Fehler. Microsoft würde dauernd alte Xbox 360-Spiele auf ihre Kompatibilität mit dem Xbox One-Emulator hin testen, erklärte er auf Reddit. Durch einen internen Fehler sei auf diesem Weg einige Spiele verfügbar gewesen, dis sich eigentlich noch in der Testphase befinden. 

Allerdings dürfte es angesichts dierser Umstände nun wohl auch nicht mehr sehr lange dauern, bis die offizielle kompatible Version von Red Dead Redemption den Weg auf die Xbox One findet. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online.de Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal