Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Chris Roberts nennt Preise für "Star Citizen" und "Squadron 42"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltraum-Actionspiele  

Chris Roberts nennt Preise für "Star Citizen" und "Squadron 42"

08.02.2016, 11:20 Uhr | jr / ams

Chris Roberts nennt Preise für "Star Citizen" und "Squadron 42". Star Citizen (Quelle: Cloud Imperium Games)

Star Citizen (Quelle: Cloud Imperium Games)

Chefentwickler Chris Roberts und das Team von Cloud Imperium Games (CIG) haben im Vorfeld der am 14. Februar 2016 erfolgenden Aufteilung des Actionspiel-Projekts in das Multiplayer-Spiel Star Citizen und den Action-Singleplayer-Part "Squadron 42" den Preisrahmen bekannt gegeben. Zudem wurde der laufende "Free Fly"-Gratistest des Spiels von einer auf zwei Wochen verlängert und endet nunmehr am 14. Februar. Teilnahmeberechtigt daran sind alle Gamer mit einem Account bei Roberts Space Industries. 

Star Citizen und Squadron 42: Die Preise für die Vollpreis-Titel stehen fest

Laut Cloud Imperium Games sollen Star Citizen und Squadron 42 als Einzelspiel jeweils 45 US-Dollar kosten. Backer bekommen das Spiel ohnehin als Gesamtpaket, aber auch Einzelkäufer sollen nach dem Release nicht zweimal die volle Summe hinlegen. Wer eines der beiden Spiele besitzt, soll für 15 Dollar das jeweils andere als Update beziehen dürfen, so dass für das Gesamtpaket nicht mehr als 60 Dollar fällig werden

Wer an beiden Elementen interessiert ist und den günstigsten Preis bezahlen möchte, sollte vor der angegebenen Deadline das Weltraum-Actionspiel erwerben. Dann bekommt man noch das ganze Paket - hierzulande für knapp 50 Euro. 

Spiele-Videos 
Star Citizen: Gameplay-Trailer zur Alpha-Version 2.0.0

Large-World-, Multi-Crew- und First-Person-Shooter-Features erstmals spielbar. Video

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online.de Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal