Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Psychonauts 2: Die Rückkehr des Seelenklempners

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

First Look auf Psychonauts 2 | Action-Abenteuer | PC, PS4, Xbox One, Linux, Mac OS X  

Die Rückkehr des Seelenklempners

08.02.2016, 14:02 Uhr | Sönke Siemens (jr / ams), Medienagentur plassma

Psychonauts 2: Die Rückkehr des Seelenklempners. Das Action-Abenteuer glänzt mit seinem charmanten Humor, schrägen Charakteren, einer sehr persönlichen Geschichte und namhaften Synchronsprechern. (Quelle: Double Fine Productions)

Das Action-Abenteuer glänzt mit seinem charmanten Humor, schrägen Charakteren, einer sehr persönlichen Geschichte und namhaften Synchronsprechern. (Quelle: Double Fine Productions)

Trotz fantastischer Wertungen und begeisterter Spieler lag "Psychonauts", Tim Schafers gewagte Mixtur aus Plattformer und Action-Abenteuer, nach dem Erscheinen im Jahr 2005 zunächst wie Blei in den Regalen. Aber dann spielte ihm das Schicksal doch noch in die Hände. Im Juni 2011 kauft Schafer die Rechte vom Publisher Majesco Entertainment zurück und veröffentlicht den Titel als DLC-Version. Mit Erfolg: Psychonauts verkaufte sich prima, sorgt für einen gewaltigen Image-Schub und beflügelte Schafer im Dezember 2015 schließlich sogar dazu,  den Nachfolger "Psychonauts 2" für PC, Mac OS X, Linux, Xbox One und PS4 anzukündigen. 

Wie alles begann

Um den Hype um Psychonauts 2 besser einordnen zu können, lohnt ein kurzer Blick auf das damals in vielerlei Hinsicht einzigartige Erstlingswerk. Darin erleben Sie aus Third-Person-Perspektive die witzig-turbulente Geschichte eines geistig hochbegabten Jungen namens Rasputin. Bestrebt, in die elitären Ränge einer international agierenden Geheimagenten-Truppe aufzusteigen, sagt Raz seiner Zirkusfamilie eines Tages Lebewohl und macht sich auf ins "Sommerlager am Flüsterfelsen". Dort nämlich hofft er, eine Ausbildung zum sogenannten Psychonauten zu erhalten. 

Zunächst läuft alles nach Plan. Raz dringt immer erfolgreicher in die chaotischen Gedankenwelten anderer ein, um sie im Kampf gegen ihre inneren Dämonen zu unterstützen. Da wäre zum Beispiel das Hirn der bipolaren Schauspielerin Gloria Von Gouton. Ihre schweren depressiven Verstimmungen lassen sich erst lösen, wenn der Spieler zahlreiche Geschicklichkeitstests in einer bizarren Theaterwelt absolviert und Jasper Rolls - Glorias inneren Kritiker - zum Schweigen bringt.

Doch das ist erst der Auftakt einer Serie von Herausforderungen. Schon bald spitzen sich die Ereignisse dramatisch zu und Raz muss eine komplizierte Verschwörung entwirren. 

Gebt den Fans, was sie wollen

Die Fortsetzung knüpft ziemlich genau dort an, wo Teil eins aufhört. Raz ist endlich am Ziel seiner Träume angelangt. Nicht zuletzt, weil er Truman Zanotto - Chef der Behörde - aus größter Gefahr retten konnte, gewährt man ihm Zugang zum Hauptquartier der Psychonauten. Entgegen seiner hochgesteckten Erwartungen geschehen dort jedoch viele merkwürdige Dinge. Forschungsbemühungen mit einst friedlichem Fokus wurden größtenteils verworfen und ersetzt durch unorthodoxe Studien in Sachen Nekromantie. Wer dahinter steckt und wohin all das führen soll? Genau das gilt es, im neuen Abenteuer herauszufinden. 

Tim Schafer zufolge soll der Plot aber noch deutlich komplexer werden. So planen die Entwickler von Double Fine Productions unter anderem, Raz mit einer Reihe an ungeklärten Familienangelegenheiten zu konfrontieren. Zudem soll Lili Zanotto, Raz’ Romanze aus Teil eins, für eine emotionale Achtbahnfahrt sorgen. Zitat Schafer: "Man wird sich eingehend mit dem Begriff 'Freundin' und allem, was dazu gehört, beschäftigen." 

Spannende Randinformation für Fans: Bevor Psychonauts 2 im Herbst 2018 durchstarten soll, darf Raz seine Talente außerdem in dem exklusiv für Playstation VR entwickelten First-Person-Puzzler "Psychonauts in the Rhombus of Ruin" unter Beweis stellen. Das Spiel soll dabei als inhaltliches Bindeglied zwischen Teil eins und zwei dienen. 

Hauptquartier statt Feriencamp

In Sachen Spielstruktur gibt’s ebenfalls viel Interessantes zu vermelden. Das Psychonauten-Hauptquartier etwa dient - genau wie damals das Camp - als eine Art Verteilerbereich. Vor hier aus gelangt unser charmanter Held in die einzelnen Levels, die erneut in den Hirnen – oder besser gesagt Gedankenwelten – zahlreicher neuer Charaktere angesiedelt sind. Welche bizarren Szenarien diesmal zu erwarten sind, steht in Anbetracht des frühen Entwicklungsstadiums zwar noch nicht final fest.

In ersten, auf Youtube dokumentierten Brainstorming-Runden gibt’s gleichwohl Hinweise auf das begehbare Hirn eines "Comicbuch"-Enthusiasten und die Gedankenwelt einer Person mit stark ausgeprägter Erotomanie. Die Person denkt also, andere Menschen seien in sie oder ihn verknallt. Toller Stoff für Plattform- und Rätsel-Action im typischen typischen Psychonauts-Stil! 

Wenig später wird’s in der von Double Fine veröffentlichten Youtube-Doku sogar noch schräger. "Oder wie wäre es mit dem Gedächtnis eines Toten? Das wäre wirklich seltsam und gruselig. Vor allem wenn man sieht, wie alles zerschmilzt und langsam transparent wird", so Schafer mit einem zynischen Grinsen im Gesicht. Ebenfalls heiß diskutiert sind neue Gadgets, darunter eine Art Psycho-Staubsauger, der böse Gedanken zunächst einsaugt und dann an anderer Stelle wieder ausspeit. Neue PSI-Fähigkeiten? Sind logischerweise auch an Bord und sollen bereits bekannte Talente wie Pyrokinese, Telekinese und Levitation ergänzen. 

Transparenz muss sein

Geht’s nach Double Fine Productions, dann war die eben erwähnte Entwicklerdokumentation übrigens keine Eintagsfliege. Im Gegenteil: Wie beim im Januar 2014 veröffentlichten Adventure "Broken Age" wird der Entstehungsprozess auch diesmal von der professionellen Video-Produktionsfirma Player 2 Productions dokumentiert und in regelmäßigen Abständen auf YouTube veröffentlicht. 

Prima Sache, denn so ist sichergestellt, dass die insgesamt 24.109 Crowfunding-Unterstützer genau Bescheid wissen, wie die Community-Investitionen von beachtlichen 3,829 Millionen US-Dollar tatsächlich eingesetzt werden. Laut Schafer ließ sich das Projekt allerdings nicht ausschließlich auf diesem Wege finanzieren. Nicht unerhebliche Finanzspritzen von einem externen Partner sowie eigene Investitionen seien letztendlich nötig gewesen, um die geschätzt 13 bis 18 Millionen US Dollar teure Produktion auf den Weg zu bringen. 

Was uns gefällt

Charmanter Humor, schräge Charaktere, eine sehr persönliche Geschichte, namhafte Synchronsprecher, die Unreal Engine 4 als technisches Grundgerüst und ein hochgradig motiviertes Entwicklerteam mit vielen Jahren Branchenerfahrung - vieles spricht dafür, dass Psychonauts 2 erfolgreich in die Fußstapfen des altehrwürdigen Vorgängerspiels treten könnte. Hinzu kommt: Mit Richard Horvitz und Nikki Rapp konnte man bereits zwei sehr engagierte Synchronsprecher des ersten Teils verpflichten. 

Was uns nicht gefällt

So vielversprechend die ersten Details zu Psychonauts 2 auch sein mögen, konkrete Aussagen zum Gameplay lassen sich in Ermangelung an tatsächlichen Spielsequenzen bisher leider keine treffen. Abzuwarten bleibt außerdem, ob sich Double Fine Productions am Ende - vor allem in Hinblick auf den Veröffentlichungstermin im Herbst 2018 - nicht doch verzettelt. Kann das Studio, das aktuell noch mindestens vier andere Titel vorantreibt, ein solches Mammutprojekt wirklich termingerecht abliefern? 

Fazit

Dass die Truppe bei Double Fine Productions ihr Handwerk versteht, hat sie hinlänglich und oft genug bewiesen. Trotzdem darf man gespannt sein, ob Psychonauts 2 die hochgesteckten Erwartungen am Ende wirklich erfüllen kann. Das unverkennbare Leuchten in Schafers Augen, die Wahl der Unreal Engine 4 als Technikmotor und die Tatsache, dass so viele Veteranen des ersten Teils wieder mitmischen, stimmt uns jedoch mehr als hoffnungsvoll. Unbedingt auf dem Radar behalten. 

Infos zum Spiel

Titel: Psychonauts 2
Genre: Action-Abenteuer
Publisher / Hersteller: Double Fine Productions
Release-Termin: Herbst 2018 
Preis: Noch nicht bekannt 
System: PC, PS4, Xbox One, Linux, Mac 
USK-Freigabe: Noch nicht geprüft 
Einschätzung: Gut 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal