Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Quantum Break: Was der Windows-10-PC bringen muss

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Action-Adventure  

Quantum Break: Das muss der heimische Spiel-PC bringen

12.02.2016, 12:33 Uhr | jr / ams

Quantum Break: Was der Windows-10-PC bringen muss. Quantum Break Action-Adventure von Remedy Entertainment für Xbox One (Quelle: Microsoft)

Quantum Break (Quelle: Microsoft)

Der Zeitreise-Shooter "Quantum Break" vom finnischen Entwickler Remedy Entertainment wird den aktuellen Planungen zufolge am 5. April 2016 zeitgleich für PC und Xbox One auf den Markt kommen. Jetzt hat Publisher Microsoft auch die Systemanforderungen bekannt gegeben, die der heimische PC erfüllen muss.

Action-Adventure Quantum Break: Das Spiel mit der Zeit

Obligatorisch für Quantum Break sind eine 64 Bit-Version von Windows 10 sowie als Multimedia-Basis ein installiertes DirectX-12. Außerdem werden zirka 55 GB freier Speicherplatz auf der Festplatte benötigt.

Wer angesichts der lange offen gebliebenen PC-Umsetzung des Spiels die Konsolen-Version vorbestellt hat, bekommt übrigens ohne Zusatzkosten kurz nach dem Release von Quantum Break auch einen Code für die PC-Fassung zugeschickt. Savegames werden sich wohl über die Cloud synchronisieren lassen, sodass man mit einem Account nahtlos zwischen Konsolen- und PC-Matches wechseln kann. 

Xbox-Spartenchef Phil Spencer hat sich inzwischen gegen Kritik an der PC-Adaption verwahrt: "Ich habe es wieder und wieder gesagt, wir konzentrieren uns darauf den besten Ort zum Spielen für Spieler zu schaffen, nicht darauf Mauern zu bauen", erklärte Spencer, weshalb man sich sowohl Spielern auf der Xbox One als auch auf Windows 10 widme. Von der Vergrößerung der Spielerbasis würden alle profitieren. 

Generell scheint Microsoft größerer Pläne in Sachen Crossbuy-Funktion für Spiele zu verfolgen. Wie Spencer in einem weiteren Tweet andeutete, will man diese plattformüberfreifende Politik bei den hauseigenen Spielen zur Regel machen und nach Möglichkeit auch auf die Titel von Drittherstellern ausweiten. 

Minimale Systemanforderungen

  • Prozessor: Intel Core i5-4460-CPU mit 2,7 GHz / AMD FX-6300 oder besser
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 760 / AMD Radeon R7 260x (jeweils mit 2 GB VRAM)
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM

Empfohlene Systemanforderungen 

  • Prozessor: Intel Core i7 4790-CPU mit 4 GHz 
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce 980 Ti / AMD Radeon R9 Fury X (jeweils mit 6 GB VRAM) 
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM

Bei Quantum Break handelt es sich nach der Definition von Remedy um einen "Action-Shooter mit hochwertig inszenierten Filmsequenzen", in dem man düster inszenierte Feuergefechte mit Stilelementen aus TV-Serien vom Kaliber "Fringe" und "Under the Dome" kombiniert.

Die Handlung setzt ein, als ein Zeitmanipulations-Experiment gründlich schief geht. In der Folge kommt es zu sogenannten "Quantum Breaks", also Störungen im Raum-Zeit-Gefüge. In sich immer mehr ausbreitenden Temporalblasen gerät die Zeit ins Stottern oder bleibt gleich ganz stehen. Jack Joyce, der Held des Spiels, will die Ursache für das Scheitern des Versuchs herausfinden, um die Menschheit vor dem drohenden Untergang zu retten. Dabei kommt er dem Industriekonzern Monarch in die Quere, dessen Interessen ganz anders gelagert sind.

Aus dieser Ausgangslage soll sich laut Remedy ein spannendes Katz-und-Maus-Spiel mit viele cineastischen Facetten entspinnen. Denn was Monarch so treibt, wird dem Spieler in Form einer in Episoden aufgeteilten TV-Serie präsentiert. Entscheidungen des Protagonisten im Spiel sollen sich auf den Inhalt der TV-Folgen auswirken - und umgekehrt.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online.de Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal