Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Playstation VR-Headset: Release-Termin verschiebt sich wohl

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Virtual Reality-Brille für die PS4  

Playstation VR-Headset: Release doch erst im Herbst 2016?

18.02.2016, 07:47 Uhr | jr / ams

Playstation VR-Headset: Release-Termin verschiebt sich wohl. Richard Marks stellt Sonys VR-Brille Project Morpheus für die PS4 auf der GDC 2014 vor (Quelle: AP/dpa)

Richard Marks stellt Sonys VR-Brille Project Morpheus für die PS4 auf der GDC 2014 vor (Quelle: AP/dpa)

Sonys PS4-exklusive "Playstation VR"-Brille ist der Hoffnungsträger für "Virtual Reality"-Enthusiasten, seit Andrew House sich auf der Tokyo Games Show 2015 zu dem Statement hinreißen ließ, dass Sonys VR-System etwa zum Preis einer Konsole auf den Markt kommen werde. Doch wann das genau passiert, steht immer noch nicht fest. Sony hält bislang an der Prognose erstes Halbjahr 2016 fest. Andere Stimmen wie Gamestop-Boss Paul Raines sind da weniger optimistisch.

Sony: Releasetermin und Preis für die Playstation VR stehen noch nicht fest

Wie Raines in einem von VG24/7 wiedergegebenen TV-Interview erklärte, werde das VR-Produkt von Sony im Herbst starten. Man bereite sich für diesen Zeitpunkt auf den Massenstart vieler VR-Headsets vor. Der Vorteil der Japaner gegenüber der Konkurrenz von Oculus VR und HTC/Valve liegt für ihn darin, dass Sony bis dahin mit einer Vielzahl von VR-Software-Anwendungen aufwarten kann. 

Die Vorhersage klingt plausibel, schließlich hat Sony nach eigenem Bekunden bereits Ende letzten Jahres die Hardware-Entwicklung der Playstation VR - einstmals unter der Codebezeichnung "Project Morpheus" bekannt - abgeschlossen.

Jetzt muss man sich nur noch auf ein für die Kunden akzeptables Preisniveau festlegen, mit dem man sich nicht gleich bei der Markteinführung das Geschäft zerschießt. Atsushi Morita, der Präsident von Sony Computer Entertainment Japan und Asien, verwies in diesem Zusammenhang darauf, dass das Playstation VR-Headset langfristig funktionieren und der PS4 neue Kunden zutreiben soll. 

Laut Sony-CEO Kazuo Hirai arbeiten mehr als 200 Entwickler an Playstation-VR-Projekten, die von Sony nach Kräften unterstützt werden. Zur Markteinführung sollen rund 100 Anwendungen zur Verfügung stehen. Zudem wollen die Japaner dafür sorgen, dass das Virtual-Reality-Headset zum Ausprobieren in möglichst vielen Läden steht. 

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal