Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Need for Speed für den PC: Zum Vollgas-Geben Hardware-PS nötig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rennspiel  

Need for Speed für PC: Zum Vollgas-Geben braucht's ordentlich Hardware-PS

21.02.2016, 09:03 Uhr | jr / ams

Need for Speed für den PC: Zum Vollgas-Geben Hardware-PS nötig. Need for Speed Rennspiel für PC, PS4 und Xbox One von Ghost Games (Quelle: Electronic Arts)

Need for Speed Rennspiel für PC, PS4 und Xbox One von Ghost Games (Quelle: Electronic Arts)

Entwickler Ghost Games rüstet die für den 17. März 2016 vorgesehene PC-Adaption des aktuellen "Need for Speed"-Rennspiels mit einer manuellen Schaltung aus und hebt die Begrenzung der Bildrate auf. Außerdem wird der PC-Ableger die 4K-Bildauflösung sowie auf Wunsch der Community die Lenkräder von Logitech, Thrustmaster und Fanatec unterstützen. Doch um all das genießen zu können, wird man ordentlich Hardware-PS unter der Haube des heimischen Spiele-PC brauchen, wie Publisher EA jetzt bekanntgab.  

Neues Need for Speed: EA gibt PC-Systemvoraussetzungen bekannt

Wer Need for Speed in 1080p-Full-HD-Auflösung bei einer Bildwiederholrate von 60 Bildern pro Sekunde (fps) auf der zweithöchsten Qualitätsstufe "Hoch" genießen will, braucht laut Electronic Arts schon einen gut ausgestatten Spiel-PC. Die kritische Komponente ist hier die Grafikkarte. Um das Rennspiel in ordentlichem Look flüssig zum Laufen zu bringen, genügt eine Standard-Kiste, wobei hier das Grafik-Vergnügen bereits deutlich eingeschränkt ist. 

Minimale Systemanforderungen (Auflösung 720p bei 30 fps und Grafik-Setting "Niedrig")

  • Betriebssystem: Windows 7 (64 Bit) 
  • Prozessor: Intel Core i3-4130 
  • Grafikkarte: Geforce GTX 750 Ti / ATI Radeon HD 7850 (jeweils mit 2 GB VRAM) 
  • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM 
  • Festplatten-Speicherplatz: 30 GB

Empfohlene Systemanforderungen (Auflösung 1080p bei 60 fps und Grafik-Setting "Hoch") 

  • Betriebssystem: Windows 7 (64 Bit) 
  • Prozessor: Intel Core i5-4690 
  • Grafikkarte: Geforce GTX 970 / ATI Radeon R9 290  (jeweils mit 4 GB VRAM) 
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM 
  • Festplatten-Speicherplatz: 30 GB

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal