Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Fallout 4: Bethesda bestätigt Mod-Support für PC-Version ab April

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Endzeit-Rollenspiel  

Fallout 4: Bethesda bestätigt Mod-Support für PC-Version ab April

24.02.2016, 14:47 Uhr | jr / ams

Fallout 4: Bethesda bestätigt Mod-Support für PC-Version ab April. Fallout 4 Action-Rollenspiel von Bethesda für PC, PS4 und Xbox One (Quelle: Bethesda)

Fallout 4 Action-Rollenspiel von Bethesda für PC, PS4 und Xbox One (Quelle: Bethesda)

Zwischen den Releasetermin der ersten beiden von insgesamt drei geplanten DLC-Erweiterungen für sein Endzeit-Rollenspiels Fallout 4 will Bethesda nach den Worten von Executive Director Todd Howard auch noch den versprochenen Mod-Support integrieren. 

Fallout 4: Bethesda baut Rollenspiel aus

Den Anfang macht dabei die PC-Version, während die Mod-Unterstützung für die Xbox One und die PS4 jeweils mit einem Monat zeitlichen Versatz folgen soll. Danach können die Spieler in einem offiziellen Rahmen selbst kreierten Content für das Rollenspiel mit Hilfe des zertifizierten Toolkits hochladen und via Steam verteilen lassen. 

Die Erweiterungen zu Fallout 4 im Überblick 

  • Automatron (Preis: zirka 10 Euro / Erscheinungstermin: März 2016)

Der geheimnisvolle Mechanist hat eine Horde übler Roboter ins Commonwealth geschickt, darunter auch das hinterhältige Robohirn. Jagt die Roboter und verwendet ihre Bauteile, um eure eigenen Roboter-Begleiter und Mods zu erschaffen. Wählt aus Hunderten Mods, unterschiedlichen Körperteilen, Rüstungen, Fähigkeiten und Waffen wie beispielsweise der brandneuen Blitzwaffe. Ihr könnt sogar ihre Farben anpassen und ihre Stimmen auswählen.

  • Wasteland Workshop (Preis: zirka 5 Euro / Erscheinungstermin: April 2016)

Entwerft mit dem Wasteland Workshop Käfige und stellt diese auf, um darin Lebewesen lebendig zu fangen – von Raidern bis zu Todeskrallen! Zähmt gefangene Kreaturen oder stellt euch ihnen im Kampf und tretet sogar gegen andere Siedler an. Der Wasteland Workshop bietet ebenfalls eine Reihe neuer Design-Optionen für eure Siedlungen wie beispielsweise Nixie-Röhren-Beleuchtung, Buchstabensätze, Taxidermie und vieles mehr.

  • Far Harbor (Preis: zirka 25 Euro / Erscheinungstermin: Mai 2016)

In einem neuen Fall der Detektei Valentine begebt ihr euch auf die Suche nach einer jungen Frau und einer geheimen Synth-Kolonie. Ihr reist von der Küste Maines zur geheimnisvollen Insel Far Harbor, wo höhere Strahlungswerte eine noch sehr viel bedrohlichere Welt geschaffen haben. Erlebt den wachsenden Konflikt zwischen Synths, den Kindern des Atoms und den Bewohnern der Stadt. 

Fallout 4 ist am 10. November 2015 für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Der Preis für das von der USK "Ab 18" freigegebene Endzeit-Rollenspiel liegt zur Zeit bei zirka 50 Euro (PC) beziehungsweise zirka 55 Euro (Konsolen-Versionen). 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal