Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Seltene Kombination: Das neue Doom schafft das Konsolen-Grafik-Double

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ego-Shooter von id Software  

Seltene Kombination: Das neue Doom schafft das Konsolen-Grafik-Double

26.02.2016, 15:40 Uhr | jr / ta

Seltene Kombination: Das neue Doom schafft das Konsolen-Grafik-Double. Doom (Quelle: Bethesda Softworks)

Doom (Quelle: Bethesda Softworks)

Wie Entwickler id Software in Gestalt von Lead Project Programmierer Billy Khan jetzt im offiziellen Bethesda-Blog bestätigt hat, schafft das auf Basis der hauseigenen "idTech 6"-Engine kreierte neue "Doom" einen für Triple-A-Titel seltenen Doppelschlag auf den aktuellen Spielkonsolen. Sowohl auf der PS4 als auch auf der Xbox One soll der Ego-Shooter bei einer nativen 1080p-Full-HD-Auflösung mit ruckelfreien 60 Bildern pro Sekunde laufen und so zum "bestaussehendsten Spiel" avancieren. 

Neues Doom soll ein "brachiales Spektakel" werden

Inwiefern die Konsolenversionen des Ego-Shooters gegenüber den optimalen Grafik-Einstellungen der PC-Version abgespeckt wurden, muss sich freilich erst noch zeigen. 

Nachdem die USK dem Ego-Shooter die Altersfreigabe "Ab 18 Jahren" erteilt hat, wird das Spiel hierzulande zwar nur für Erwachsene erhältlich sein, dafür aber ungeschnitten auf den Markt kommen. Das neue Doom ist komplett lokalisiert, enthält zusätzlich aber auch die englische Sprachversion, so dass man Doom auch in der Originalfassung zocken kann. 

Für den Spieler geht es im neuen Doom darum, im Dienst der Union Aerospace Corporation (UAC) als Space Marine die Welt vor einer Invasion durch Dämonen und Monster aller Art zu bewahren. Dabei wollen die Entwickler wieder an die Anfänge der Reihe anknüpfen. Soll heißen: Es wird zahlreiche Schockmomente und Schießereien auf kurze Distanz geben.

Treffer, die man selbst einsteckt, haben Langzeitwirkung: Um das Spieltempo nicht herabzusetzen, regeneriert sich verlorene Lebensenergie nicht automatisch. Stattdessen muss man auf rar gestreute externe Hilfsmittel zurückgreifen.

In Deckung gehen und Ruhepausen einlegen, ist im neuen Doom nicht vorgesehen: Man soll vielmehr permanent in Bewegung bleiben, erklärte Entwickler Marty Stratton das Spielprinzip. 

Das als "Next-Gen-Shooter" angepriesene Doom soll am 13. Mai 2016 des Jahres 2016 für PC, PS4 und Xbox One auf den Markt kommen. Die USK hat dem Spiel eine Altesfreigabe "Ab 18 Jahren" verpasst. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online,de/spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
NIVEA Duftkerze für perfekte Wohlfühlmomente
ideal auch als Geschenk - jetzt auf NIVEA.de
Shopping
Jetzt portofrei Weihnachts- geschenke bestellen!
schnell zu JAKO-O.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017