Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

PS4: Sony stellt Patentanträge für VR-Handschuh

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Virtual Reality-Headset für die PS4  

Playstation VR-Gadget: Sony stellt Patentanträge für Virtual Reality-Handschuh

29.02.2016, 12:07 Uhr | jr / ams

PS4: Sony stellt Patentanträge für VR-Handschuh. Richard Marks stellt Sonys VR-Brille Project Morpheus für die PS4 auf der GDC 2014 vor (Quelle: AP/dpa)

Richard Marks stellt Sonys VR-Brille Project Morpheus für die PS4 auf der GDC 2014 vor (Quelle: AP/dpa)

Bisher hatte Sony bei Demo-Vorführungen seines PS4-exklusiven Virtual Reality-Headsets "Playstation VR" den Standard-PS4-Controller oder maximal den Playstation Move-Bewegungscontroller zur Bedienung eingesetzt. Doch damit scheinen sich die Japaner nicht zufrieden zu geben. Auf Neogaf sind jetzt Patentanträge aufgetaucht, in denen es um einen Virtual Reality-Handschuh geht. 

Sony: Gibt es einen speziellen Handschuh zur Bedienung der Playstation VR? 

Stimmt die Beschreibung in den Anträgen, dann dienen die Handschuhe nicht dazu, mit Hilfe von optischen Sensoren die Position der Hand im Raum zu bestimmen. Vielmehr geht es darum, die Rotation der Hand und die Krümmung der Finger zu erfassen und dem User ein haptisches Feedback zu liefern, wenn dieser im virtuellen Raum zum Beispiel einen Gegenstand greift oder etwas berührt.

Als vorzugsweisen Verwendungszweck nennt Sony in den Patenteinträgen Aufgaben im Bereich Sport und Spiel. Zu Preis und Releasezeitraum gibt es noch keine näheren Angaben. 

Unterdessen versucht Sony, den ausgebrochenen VR-Hype wieder etwas einzufangen. Präsident und CEO Kazuo Hirai erklärte gegenüber dem Magazin Gamespot, dass er sich unsicher darüber sei, ob das in seinen Einsatzmöglichkeiten beschränkte beschränkte Thema Virtual Reality wirklich zum nächsten großen Thema in der Elektronikbranche wird: “Ich weiß nicht, ob es die nächste große Plattform sein wird, die alles überdeckt. Aber vieles dreht sich gerade um Virtual Reality. Wir sehen das als eine aufregende Erweiterung von Videospielen und Entertainment. Es wird uns viele Möglichkeiten eröffnen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es das nächste große Ding ist. Ich glaube nicht, dass die Leute das unterwegs viel nutzen und mit Brillen herumlaufen werden. Virtual Reality ist eher etwas für zu Hause.”

Das Playstation VR-Headset soll im ersten Halbjahr 2016 auf den Markt kommen. Zum genauen Preis und dem Release-Termin hat Sony noch keine Angaben gemacht. Die erhoffen sich die Interessenten vom "Playstation VR"-Event im Vorfeld der "Game Developers Conference" (GDC), das am 15. März 2016 in San Francisco stattfinden soll. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal