Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Far Cry Primal für PC macht noch Probleme

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Actionspiel  

Far Cry Primal: Ubisoft hat technische Probleme mit der PC-Version

01.03.2016, 10:41 Uhr | jr / ams

Far Cry Primal für PC macht noch Probleme. Far Cry Primal von Ubisoft für PC, PS4 und Xbox One (Quelle: Ubisoft)

Far Cry Primal von Ubisoft für PC, PS4 und Xbox One (Quelle: Ubisoft)

Der Start von"Far Cry Primal" auf der PC-Plattform ist nicht so glatt gelaufen, wie Publisher Ubisoft das gern gesehen hätte. Obwohl gleich ein 860 MB großer First Day-Patch mitpubliziert wurde, berichten zahlreiche Spieler über ein gravierendes technisches Problem, das den Start des Actionspiels verhindert.

Far Cry Primal: Ubisoft startet PC-Version

Bei den betroffenen Spielern poppt nach dem Startversuch der PC-Version der Fehler-Code "88500014" auf, gefolgt von der erhellenden Nachricht "Sorry, something went wrong". Danach bricht der Start von Far Cry Primal ab.

Im Forum zum Spiel steigt deshalb gerade der Empörungslevel und die Anzahl der "Geld zurück"-Forderungen. 

Ubisoft hat die PC-Version von Far Cry Primal weltweit zeitgleich freigeschaltet. Hierzulande ist Far Cry Primal am 1. März 2016 um 06:00 Uhr MEZ gestartet.

Soviel PC-Power wird benötigt

Minimale Systemausstattung 

  • Betriebssystem: Windows 7, Windows 8.1, Windows 10 (64-Bit) 
  • Prozessor: Intel Core i3-550 / AMD Phenom II X4 955 (oder besser) 
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM 
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 460 (1GB VRAM) / AMD Radeon HD 5770 (1GB VRAM) 
  • Festplatten-Speicherplatz: 20 GB

Empfohlene Systemausstattung 

  • Betriebssystem: Windows 7, Windows 8.1, Windows 10 (64-Bit) 
  • Prozessor: Intel Core i7-2600K / AMD FX-8350  (oder besser) 
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM 
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 780 / AMD Radeon R9 280X  (oder besser)
  • Festplatten-Speicherplatz: 20 GB

Folgende Grafikkarten werden zum Start unterstützt

  • AMD Radeon HD 5770 mit 1 GB VRAM oder besser / HD 7000 / 200 / 300 / Fury X-Serie 
  • Nvidia Geforce GTX 460 mit 1 GB VRAM oder besser / GTX 500 / 600 / 700 / 900 / Titan-Serie

Die Spieler schlüpfen in Far Cry Primal in die Rolle von Takkar, einem versierten Jäger und dem letzten Überlebenden seiner Jagdgemeinschaft. In der Wildnis des Landes von Oros hat man vor allem ein Ziel: Überleben. Und das in einer Welt, in der die Menschen nicht an der Spitze der Nahrungskette stehen, sondern häufig die Gejagten sind.

Das Spiel ist als Open-World-Sandbox konzipiert, in der man die Umgebung frei erkunden kann. Im Fortlauf des reinen Einzelspieler-Titels trifft man auf unterschiedliche Charaktere, die einem dabei behilflich sind, die steinzeitlichen Gefahren zu meistern. Nützlich ist dabei auch die Fähigkeit, Waffen und Werkzeuge aus Knochenresten von erlegten Tieren herzustellen.

Far Cry Primal ist am 23. Februar 2016 für PS4 und Xbox One auf den Markt gekommen. Die PC-Version ist seit dem 1. März erhältlich. Die USK hat dem Spiel eine Altersfreigabe "Ab 16 Jahren" erteilt.  

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele! 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal