Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Microsoft: Xbox-Konsole wird nicht aufgegeben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiele-Branche  

Microsoft: Xbox-Konsole wird nicht aufgegeben

04.03.2016, 12:49 Uhr | jr / ams

Microsoft: Xbox-Konsole wird nicht aufgegeben. Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Xbox-Spartenchef Phil Spencer hat in einem IGN-Interview klargestellt, dass man bei Microsoft trotz der bei "Quantum Break" erstmals vorexerzierten parallelen Veröffentlichung von bisher Xbox One-exklusiven Titeln im Windows Store keine Pläne hat, die Xbox One und das Konsolen-Business aufzugeben. 

Parallel-Veröffentlichung ist "Kein Anfang vom Ende" für die Xbox

"Die fundamentale Sorge, die viele Leute haben, ist, ob wir den Fokus auf die Konsole verlieren, ob wir uns künftig nur noch auf Windows konzentrieren. Das ist aber absolut nicht wahr", erklärte Spencer gegenüber IGN. 

Auch Microsofts Marketing-Experte Aaron Greenberg erklärte, dass die Xbox für Microsoft wichtig ist und bleibt. Deshalb werde man auch weiterhin Innovationen dafür entwickeln. Ein Parallel-Release-eines Spiels für Windows 10 und Xbox One habe keine strategische Bedeutung für das eigentliche Konsolengeschäft.

Die Xbox One ist weltweit am 22. November 2013 erschienen. Die Version ohne Kinect ist am 9. Juni für zirka 400 Euro auf den Markt gekommen. Alle News und Informationen zur Konsole aus dem Hause Microsoft gibt es auf unserer Themenseite.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal