Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Microsoft schließt Lionhead Studios und Press-Play

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiele-Branche  

Microsoft macht "Lionhead" und "Press-Play"-Entwicklerstudios dicht

08.03.2016, 17:07 Uhr | jr / ams

Microsoft schließt Lionhead Studios und Press-Play. Fable Legends - Rollenspiel für Xbox One (Quelle: Microsoft)

Fable Legends - Rollenspiel für Xbox One (Quelle: Microsoft)

Der 1996 von Peter Molyneux gegründete britische Entwickler Lionhead Studios ("Black & White") wird sein ursprünglich als DirectX12-Referenztitel geplantes kooperatives Free-to-Play-Rollenspiel "Fable Legends" für PC und Xbox One nicht mehr beenden. Dasselbe gilt für die dänischen Kollegen von Press Play mit ihrem Shooter "Project Knoxville". Der Grund dafür: Microsoft will beide Studios schließen.

Fable Legends 
Ein Helden-Quartett schlägt zu

Das Rollenspiel "Fable Legends" kommt exklusiv auf die Xbox One. zum Video

Microsoft schließt Entwicklerstudios

Direkte Gründe für die Schließung führt Microsoft in seiner Pressemitteilung nicht an. Das Unternehmen spricht lediglich allgemein von einer "schweren Entscheidung", die man nicht "leichtfertig" getroffen habe, und betont, dass die Einstellung beider Titel keine Aussage über die Qualitäten ihrer Entwickler impliziere.

Unter der Hand ist aber gerüchteweise sehr wohl zu hören, das beide Games nicht den an sie gestellten qualitativen Ansprüchen entsprochen haben sollen. Zudem wolle sich Microsoft künftig eher auf neuere Titel wie zum Beispiel Quantum Break konzentieren.

Die Closed Beta von Fable Legends läuft noch bis zum 13. April um 16:00 Uhr weiter,. Danach werden sie Server abgestellt. Neue Teilnehmer können laut Lionhea nicht mehr mitmachen, genausowenig kann man weiter Ingame-Gold mit echtem Geld kaufen. Wer das bereits getan hat, bekommt eine Rückerstattung.Die betreffenden Spieler sollen in den nächsten Tagen per E-Mail kontaktiert werden.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video



Anzeige
shopping-portal