Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Super Mario Maker: Nintendo erweitert den Klempner-Baukasten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kreativ-Bastelspiel  

Super Mario Maker: Nintendo erweitert den Klempner-Baukasten

10.03.2016, 15:26 Uhr | jr / ta

Super Mario Maker: Nintendo erweitert den Klempner-Baukasten. Super Mario Maker Kreativ-Baukasten für Wii U von Nintendo (Quelle: Nintendo)

Super Mario Maker Kreativ-Baukasten für Wii U von Nintendo (Quelle: Nintendo)

Mit dem "Super Mario Maker"-Kreativbaukasten für die Wii U hat Nintendo mächtig Punkte bei den Klempner-Fans in aller Welt gemacht. Selbst Hand anlegen und spaßige Parcour-Herausforderungen für den kleinen Klempner mit Schnurrbart kreieren - dieses aktivierende Konzept kam bestens an. Jetzt hat man das Ganze per Gratis-Update noch um einiges bunter und herausfordernder gestaltet. 

Super Mario Maker: Als Spieler selbst kreativ werden

In Super Mario Maker liegen die Details des Spiels nicht mehr wie üblich in den Händen der Designer, sondern werden von den Gamern selbst festgelegt. Dazu stehen ihnen nun noch einige Komponenten mehr als bisher zur Verfügung: Nintendo hat dem Titel ein umfangreiches Gratis-Update spendiert, das neue Spielmodi, Gegenstände und Funktionen integriert. 

Das interessanteste Element ist der neue Super-Mario-World-Schlüssel. Wer gegnerische Figuren damit ausstattet, bringt knackige Boss-Kämpfe ins Spiel. Man kann das Ganze dadurch noch schwieriger machen, indem man die Schlüsselsuche mit sogenannten "rosa Münzen" kombiniert. Dann ist der Schlüssel nur zugänglich, wenn man zuvor alle Exemplare dieses Münztyps eingesammelt hat. 

Neu mit von der Partie sind jetzt auch die aus "Super Mario World" bekannten Dornensäulen, die das Durchqueren von bestimmten Gebieten mächtig komplizieren. Das gilt auch für die "100-Mario-Herausforderung", wenn man sie im neuen Schwierigkeitsgrad "Sehr schwierig" zu meistern versucht. 

Rennstrecken und dreidimensionale Welten hat der Mario Maker weiter nicht im Angebot, sondern ausschließlich klassische 2D-Hüpfspiellevel. Nutzer können hier aber die abgedrehtesten Ideen verwirklichen, ihre Kreationen ins Netz hochladen und von anderen Spielern ausprobieren und bewerten lassen.

Super Mario Maker steht seit dem 11. September 2015 für rund 50 Euro in den Läden. Die USK hat dem familienfreundlichen Spiel eine Altersfreigabe "Ab 0 Jahren" erteilt. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal