Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Ori and the Blind Forest: Moon Studios verschieben "Definitive Edition" erneut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sidescrolling-Adventure  

Ori and the Blind Forest: Moon Studios verschieben "Definitive Edition" erneut

10.03.2016, 16:28 Uhr | jr / ta

Ori and the Blind Forest: Moon Studios verschieben "Definitive Edition" erneut. Ori an the Blind Forest Action-Adventure für PC und Xbox One von Moon Studios (Quelle: Microsoft)

Ori an the Blind Forest Action-Adventure für PC und Xbox One von Moon Studios (Quelle: Microsoft)

Indie-Games-Entwickler Moon Studios hat den Release-Termin der "Definitive Edition" seines Action-Abenteuers "Ori and the Blind Forest" für Spiele-PC erneut geändert. Ursprünglich war wie bei der Version für die Xbox One der 11. März 2016 als Veröffentlichungstermin vorgesehen, jetzt wird die für Windows Store und Steam vorgesehene Fassung auf unbestimmte Zeit verschoben. Das von Microsoft vertriebene Original ist seit 2015 für PC und Xbox One verfügbar. 

Ori and the Blind Forest: Moon Studios basteln an der ultimativen Fassung

Die Definitive Edition kostet für Besitzer des Originalspiels knapp 5 Euro. Neueinsteiger müssen zirka 20 Euro berappen. Neu dazugekommen sind in der Sonderausgabe die zwei Gebiete "Black Root Burrows" und "Lost Grove" sowie Gameplay-Erweiterungen wie die Schnellreise-Funktion. Dazu kommen die beiden neuen Fähigkeiten "Dash" und "Light Burst" sowie die Schwierigkeitsgrade mit "Leicht", "Schwer" und "Nur Ein Leben". 

In Ori and the Blind Forest werden Jump'n'Run- sowie Actionelemente, eine Handvoll Puzzles und Geschicklichkeitstests auf anspruchsvolle Art und Weise miteinander vermischt. Thematisch geht es um das Leben des katzenähnlichen Helden Ori und sein Erwachsenwerden in einem magischen Wald. Mit etwas etwas Gestik und Mimik, ein bisschen Bildtext und Fetzen einer abstrakten Fantasiesprache weckt das Spiel mehr Gefühle als all die aufwendigen Cutscenes in teuren Mega-Produktionen vom Kaliber "The Order 1886" und Co.

Die verträumte Klangatmosphäre und der weichgezeichnete Look transportieren eine Geschichte von Leben und Tod, Freude und Trauer und liebevoller Verbundenheit zur Natur und erinnern ein bisschen an den Leinwand-Hit "Avatar".

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal