Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Star Fox Zero: Shigeru Miyamoto will Einsteiger mit "Unsichtbarkeitsmodus" locken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltraum-Actionspiel  

Star Fox Zero: Shigeru Miyamoto will Einsteiger mit "Unsichtbarkeitsmodus" locken

14.03.2016, 09:52 Uhr | jr / tz

Star Fox Zero: Shigeru Miyamoto will Einsteiger mit "Unsichtbarkeitsmodus" locken. Star Fox Zero Arcade-Actionspiel von Nintendo für Wii U (Quelle: Nintendo)

Star Fox Zero Arcade-Actionspiel von Nintendo für Wii U (Quelle: Nintendo)

Der für den 22. April 2016 angekündigte Wii U-Exklusivtitel "Star Fox Zero" soll Einsteiger nicht durch seinen hohen Schwierigkeitsgrad abschrecken. Deshalb wird lauf Chefentwickler Shigeru Miyamoto in den Einstiegsleveln ein "Unsichtbarkeitsmodus" ins Spiel eingebaut, der den Arwing-Flieger vor Feinden tarnt. 

Der schlaue Fuchs fliegt wieder

Eigentlich, erklärte Miyamoto im Interview, er sei kein Freund davon, den Spielern die Erfolgserlebnisse zu einfach zu machen. Schließlich schmälere das die Freude daran, eine schwierige Herausforderung aus eigenen Kräften gemeistert zu haben. Allerdings wolle man gerade Anfängern das Kennenlernen des Star Fox-Universums auch nicht von vornherein vergällen. 

Quasi als Kompensation dafür wird der Schwierigkeitsgrad im weiteren Spielverlauf von Star Fox Zero wieder deutlich anziehen. Beispielsweise plant Nintendo, die Schadenswirkung des Arwing-Fighters zu erhöhen - wobei im Gegenzug die Trefferempfindlichkeit des Fluggefährts aber stark zunimmt, so dass man mit der klassischen "Augen zu und durch"-Taktik hier sehr schnell Schiffbruch erleidet.  

Immer noch nicht final sind die Flugkontrollen in Star Fox Zero. Nintendo ist dem Vernehmen nach mit dem aktuellen Setup noch nicht zufrieden und arbeitet daran, die richtige Balance zwischen umfassender Information, guter Bedienbarkeit und präziser Reaktion zu finden. Der Punkt ist deshalb so bedeutsam, weil man in den späteren Leveln mit den zur Verfügung stehenden Flugvehikeln sehr exakt manövrieren muss.

Zur Veröffentlichung von Star Fox Zero bringt Nintendo auch eine neue "Star Fox"-Amiibo-Figur in die Läden, mit der man im Spiel die alte SNES-Version des bekannten schweren Abfangjägers Arwing freischalten kann.

Das parallel erscheinende Star Fox Guard basiert auf der einstigen Tech-Demo "Project Guard" von Nintendo-Chefdesigner Shigeru Miyamoto. Dabei handelt es sich um eine Art Tower-Defense-Spiel im Space Invaders-Stil, bei dem man sich gegen immer stärker werdende Gegnerwellen wehren muss. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017