Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Tom Clancy's The Division: Ubisoft meldet Verkaufsrekorde für die Startwoche

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Third-Person-Shooter-MMOG  

Tom Clancy's The Division: Ubisoft meldet Verkaufsrekorde für die Startwoche

16.03.2016, 11:12 Uhr | jr / ta

Tom Clancy's The Division: Ubisoft meldet Verkaufsrekorde für die Startwoche. Tom Clancy's The Division (Quelle: Ubisoft)

Tom Clancy's The Division (Quelle: Ubisoft)

Ubisoft hat weiter alle Hände mit dem Feiern des erfolgreichen Verkaufsstarts von "Tom Clancy's The Division" zu tun. Nachdem das Third-Person-Shooter-MMOG unternehmensintern einen neuen Rekord in den Kategorien "Am meisten verkaufte Spiele am Starttag" sowie beim Digitalvertrieb aufgestellt hatte, ist es jetzt zum bestverkauften Spiel in der Startwoche (für Ubisoft und in der Spiel-Industrie) avanciert und hat binnen fünf Tagen 330 Millionen Dollar Umsatz generiert. 

Tom Clancy's The Division: Ubisoft feiert Verkaufsstart

"Dass The Division innerhalb der Industrie den Spitzenplatz für die erste Verkaufswoche einer neuen Marke übernimmt, ist ein enormer Erfolg. Wir sind sehr stolz auf unsere Teams und überaus dankbar für all das Feedback und die Unterstützung, die wir von Millionen Spielern erhalten haben", sagte Ubisoft-CEO und Mitgründer Yves Guillemot. 

Darüber hinaus freut sich Ubisoft auch über die rege Nutzung des Spiels. Nach Angaben des Publishers hat The Division am Startwochenende die Marke von 1,2 Millionen gleichzeitig spielenden Nutzern geknackt. In der Startwoche haben die Spieler trotz technischer Schwierigkeiten zu Beginn mehr als 100 Millionen Spielstunden absolviert.

Auch in Sachen Bewegtbild-Aufzeichnung besteht kein Grund zu klagen: Beim Launch war The Division das am häufigsten gesehene Spiel auf dem Streaming-Dienst Twitch und hält sich sich seither dort unter den Top-Five. Auf Youtube wurden mehr als 57 Millionen Abrufe gezählt. 

Tom Clancy's The Division ist am 8. März für PC, PS4 und Xbox One auf den Markt gekommen. Die Standardversion kostet für PC rund 60 Euro, Konsolengamer müssen zirka 10 Euro mehr anlegen. Die USK hat dem Spiel eine Altersfreigabe "Ab 18 Jahren" erteilt. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele! 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017