Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Street Fighter 5: Capcom droht Spielabbrechern mit Sanktionen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beat'em-up-Spiel  

Street Fighter 5: Capcom droht Spielabbrechern mit Sanktionen

14.04.2016, 12:46 Uhr | jr / ams

Street Fighter 5: Capcom droht Spielabbrechern mit Sanktionen. Street Fighter V Beat'em-up-Spiel von Capcom für PC und PS4 (Quelle: Capcom)

Street Fighter V Beat'em-up-Spiel von Capcom für PC und PS4 (Quelle: Capcom)

Capcom greift durch: Wer eine laufende Partie im Beat'em-up-Spiel "Street Fighter 5" für PC und PS4 absichtlich vorzeitig beendet "Rage-Quitter"), dem drohen demnächst Konsequenzen. Das entsprechende Sanktionssystem soll ab Mitte April 2016 etabliert sein. 

Street Fighter 5: Capcom bekämpft Spaßbremsen

Ein konkreter Termin steht noch nicht fest. Klar ist aber schon, dass man Spielverderbern beim ersten Vergehen einen deutlichen Warnschuss verpassen wird. Dabei geht es um die Herabsetzung der Liga-Punkte (LP), was mit einem ein Abstieg in der Rangliste einhergehen kann.

Nach Angaben von Capcom wurde dieses Bestrafung in den letzten Wochen bereits bei zirka 30 auffällig gewordenen Spieler angewendet. Bei wiederholten Fehltritten denken die Entwickler auch über einen temporären oder totalen Bann nach. 

Street Fighter 5 ist seit Februar 2016 für PC (Preis: zirka 35 Euro) und PS4 (Preis: zirka 60 Euro) erhältlich. Die USK hat dem Beat'em-up-Game eine Altersfreigabe "Ab 12 Jahren" erteilt. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele! 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal