Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Elite Dangerous: Die "The Engineers"-Erweiterung startet in der ersten Maiwoche

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltraum-Simulation  

Elite Dangerous: Die "The Engineers"-Erweiterung startet in der ersten Maiwoche

15.04.2016, 12:08 Uhr | jr / ams

Elite Dangerous: Die "The Engineers"-Erweiterung startet in der ersten Maiwoche. Elite: Dangerous: Weltraum-Simulation für PC (Quelle: Frontier)

Elite: Dangerous: Weltraum-Simulation für PC (Quelle: Frontier)

Der britische Entwickler Frontier Developments will die "The Engineers"-Erweiterung für "Elite Dangerous" in der ersten Maiwoche starten. Zugriff auf die zweite große Erweiterung der Weltraum-Simulation, die das Spiel auf Entwicklungs-Level 2.1 bringt, bekommen aber erst einmal nur User mit Beta-Access-Status. 

Weltraum-Spiel Elite Dangerous: Neuer Spielmodus in Anmarsch

Die Erweiterung bringt jede Menge neue Beute und Crafting-Optionen ins Spiel. Dazu kommen natürlich noch die titelgebenden Ingenieure. Ab sofort kann man seine Schiffskomponenten überwachen und verbessern lassen, zudem werden die Waffen mit "experimentellen Effekten" upgegradet, die dem Spieler in speziellen Momenten weiterhelfen sollen. 

Die Ingenieure sind Individuen - jeder hat seine speziellen Erfahrungen in der Vergangenheit gemacht , erklärt Frontier Development-Chef David Braben. In bestimmter Hinsicht sind sie Fachidioten, die bestimmte Komponeten des Raumschiffs des Spielers tunen und verbessern können.

Die meisten Ingenieure sind laut Braben sehr verschlossene Typen, die hinter den Kulissen für das Militär oder andere verborgene Organisationen arbeiten - also braucht man eine Einladung, um an einen heranzukommen. Einige Ingenieure stellen aber auch Kollegen vor und bieten so eine direktere Möglicheit des Kennenlernens an. Danach kann man Fortschritte machen, indem man Missionen erledigt und eine Vertrauensbasis aufbaut. 

In dier Zwischenzeit hat Frontier Development auch das Elite Dangerous-Update auf Version 1.6 vorgestellt, die für jeden Spieler zugänglich ist - die "Horzons"-Erweiterung wird nicht vorausgesetzt. Darin hat man einige grundsätzliche Änderungen wie zum Beispiel das komplett revidierte Misiions-System eingebaut. Die Version soll zum selben Zeitpunkt wie "The Engineers" in den geschlossenen Betatest gehen. 

Der Weltraum - unendliche Weiten

In der Kampagne von Elite Dangerous steht der Machtkampf um die Nachfolge des Kaisers im virtuellen Universum mit seinen 400 Milliarden Sonnensystemen im Fokus. Ein Teil davon ist tatsächlich existierenden Sonnen, Monden und Planeten der Milchstraße nachempfunden. Kämpfe und Schlachten sind in Elite Dangerous aber nur ein kleiner Teil des großen Ganzen: Entdecken, Handel betreiben, Aufträge erfüllen und die Gemeinschaft zelebrieren, darin besteht der eigentliche Kern des Spiels. 

Lange Spielhistorie

Vor 30 Jahren schufen die britischen Spiele-Designer David Braben und Ian Bell das Weltraumspiel "Elite", das erstmals eine freie und erforschbare Umgebung mit Planeten, Raumstationen und Feinden bot. Satte 19 Jahre nach dem dritten Teil, unendlichen Appellen der Fans und einer erfolgreichen Spendenaktion zur Anschub-Finanzierung via Kickstarter ist nun mit Elite: Dangerous der wahre Nachfolger auf dem Markt.

Fertig ist das Projekt damit natürlich nicht: "Auch wenn Elite: Dangerous erscheint, wird es nicht fertig sein", erklärte Braben. "Wir werden es weiter vergrößern und ausbauen; wir wollen, dass es immer wieder etwas Neues gibt." 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017