Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Mehr Sicherheit für Playstation-Gamer: Sony arbeitet an Zwei-Faktor-Authentifizierung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Dienst PSN  

Mehr Sicherheit für Playstation-Gamer: Sony arbeitet an Zwei-Faktor-Authentifizierung

21.04.2016, 10:54 Uhr | jr / ams

Mehr Sicherheit für Playstation-Gamer: Sony arbeitet an Zwei-Faktor-Authentifizierung. Playstation Network (PSN)-Logo (Quelle: Sony)

Playstation Network (PSN)-Logo (Quelle: Sony)

Sony hat beim jüngsten Firmware-Update auf Version 4.80 für die Playstation 3 ohne großes Aufhebens ein interessantes Sicherheitsfeature mit implementiert. Wer sich beim Login vertippt, bekommt von System als Option eine Zwei-Faktor-Verifizierung vorgeschlagen. Eine Sicherheitsoption also, welche die mißbräuchliche Benutzung des Online-Dienstes Playstation Network (PSN) durch Account-Diebe deutlich erschweren würde. 

PSN: Sony will den Schutz des Online-Dienstes verbessern

Die Arbeit an dem Feasture hat Sony gegenüber Polygon inzwischen offiziell zugegeben. Wann genau die Zwei-Faktor-Authentifizierung für das Playstation Network und den Playstation Store für die Sony-Spielkonsolen PS3, PS4 und PS Vita offiziell eingeführt wird, steht aber noch nicht fest. Auch die genaue Art und Weise der Implementierung (Passwort-Eingabe und E-Mail / SMS / Mobile-App-Zusatzcode-Abfrage über ein Zweitgerät) ist noch offen. 

Im Sinne einer verbesserten Sicherheit der Kundendaten sollte Sony mit dem Scharfschalten der Funktion nicht zu lange warten. Ein massiver Einbruch wie beim Hacker-Angriff auf das PSN im 2011 mit gestohlenen Daten und langen Ausfallzeiten darf sich das Unternehmen nicht noch einmal erlauben. Bei Xbox Live, dem Online-Dienst von der Konkurrenz von Microsoft, gibt es den Sicherheitsmechanismus bereits seit 2013. Auch andere nahmhafte IT-Branchengrößen wie Valve, Blizzard, Apple und Google haben sich für diesen Weg entschieden. 

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal