Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

PS4K: Sony verpasst Gelegenheit zum Dementi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielkonsole  

PS4K: Sony verpasst Gelegenheit zum Dementi

29.04.2016, 10:52 Uhr | jr / ams

PS4K: Sony verpasst Gelegenheit zum Dementi. PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

Was die vieldiskutierte neue PS4-Konsolen-Version angeht, hüllt sich Sony weiter in Schweigen. Leaks über Hardware-Details und Vorgaben an die Entwickler - alles wurde bislang stoisch ausgesessen. Allerdings will man anscheinend auch nicht mit substanzlosen Dementis die Fans verärgern. So ließ sich Philippe Cardon, Vize-Präsident von Sony Computer Entertainment Südeuropa, im Gespräch mit "Dualshockers" auch keine explizite Absage zum "PS4K" -oder "Neo"-Projekt entlocken. 

Playstation-Zukunft: Alles bleibt offen 

Explizit auf die Gerüchte um eine neuen Hardware-Revision der Playstation 4 angesprochen, erwiderte Cardon: "Die Playstation 4 wurde so entworfen, dass sie mit VR kompatibel ist. Allerdings arbeiten die R&D-Teams während des Lebenszyklus einer Konsole stets an Verbesserungen. Da die aktuelle PS4 bereits mehrere Jahre alt ist, ist es ganz normal, dass über Updates nachgedacht wird. Allerdings verfüge ich über keine Informationen, die ich jetzt mit euch teilen kann.“ Nach einem knallharte Dementi hört sich das nicht an. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video



Anzeige
shopping-portal