Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

XCOM 2: Firaxis stellt DLC "​Alienjäger" vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Strategiespiel  

XCOM 2: Firaxis stellt DLC "​Alienjäger" vor

06.05.2016, 12:20 Uhr | jr

XCOM 2: Firaxis stellt DLC "​Alienjäger" vor. Rebellen im Ufo: XCOM 2 im Test (Quelle: 2K Games)

Rebellen im Ufo: XCOM 2 im Test (Quelle: 2K Games)

Entwickler Firaxis hat die DLC-Erweiterung "Alienjäger" für das Strategiespiel "XCOM 2" vorgestellt. Sie enthält eine storybasierte Mission, in der man als Spieler gegen drei neue Alien-Typen mit sehr ungewohntem Verhaltensmuster antritt. Dazu kommen neue Waffensysteme und Rüstungsteile. Die DLC-Erweiterung ist ab 12. Mai 2016 für zirka zehn Euro oder als Teil des Season Pass gratis erhältlich. 

XCOM 2: Firaxis sorgt wieder für frischen Stoff 

"Sie tauchen immer wieder zufällig in der Kampagne auf, und jeder verfügt über ganz eigene Verhaltensmuster und Strategien, so dass sie sich nicht im Geringsten wie ihre Untergebenen verhalten", erklärten die Entwickler die neue Herausforderung. Wenn die drei Aliens nicht schnell ausgeschaltet werden, fliehen sie - um später im ungünstigsten Moment wieder aktiv zu werden. 

Auch das Waffenarsenal wird mit "Alienjäger" aufgefrischt. Neu ist zum Beispiel der Bolzenwerfer, der zwar großen Schaden anrichtet, aber nur jeweils ein Projektil verfeuert. Die Jägeraxt - eine Klingenwaffe - kann sowohl im Nahkampf für massive Schläge als auch auf eine gewisse Entfernung als Wurfwaffe eingesetzt werden, um Feinde auszuschalten. 

Spiele-Videos 
XCOM 2: Zehn Minuten Gameplay aus dem Spiel

Im Rundenstrategie-Highlight braucht es gute Planung und Taktik. Video

Neue Angriffe aus dem All

In XCOM 2 müssen die Spieler im Kampf gegen außerirdische Invasoren, die auf der Erde eine neue Ordnung etabliert haben, zu Guerillataktiken greifen. Die Level des neuen XCOM-Spiels werden diesmal prozedural erzeugt, was eine hohe Wiederspielbarkeit möglich macht. Spieler sollen außerdem eigene Modifikationen für das Spiel erstellen können. 

Als Befehlshaber der geheimen, weltweit agierenden Militär-Organisation XCOM kämpft man im Strategiespiel gegen Alien-Invasoren, erforscht deren Technologie und führt strategisch und taktische anspruchsvolle Schlachten. Dabei darf man aber das Basismanagement und die korrekte Ressourcenzuteilung aus den Augen verlieren. 

Auf dem PC kostet das von 2K Games vertriebene XCOM 2 etwa 45 Euro. Das am 5. Februar 2016 erschienene Spiel hat von der USK eine Altersfreigabe "Ab 16 Jahren" bekommen.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele! 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal