Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Star Wars: Battlefront - EA kündigt Nachfolger für 2017 an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Multiplayer-Shooter  

Star Wars: Battlefront - EA kündigt Nachfolger für 2017 an

11.05.2016, 10:16 Uhr | jr / ams

Star Wars: Battlefront - EA kündigt Nachfolger für 2017 an. Multiplayer-Shooter (Quelle: Electronic Arts)

Star Wars: Battlefront wurde von Entwickler Dice von Anfang an als Multiplayer-Game konzipiert (Quelle: Electronic Arts)

Investoren-Konferenzen gewinnen bei börsennotierten Unternehmen in punkto Nachrichtenwert immer mehr an Bedeutung. Bestes Beispiel dafür ist Electronic Arts, das kürzlich im Rahmen einer solchen Veranstaltung den Nachfolger zu "Star Wars: Battlefront"ankündigte. Als Release-Zeitraum für das Sequel zum Multiplayer-Shooters  wurde grob das Jahr 2017 angegeben. 

Star Wars: Battlefront - Dice macht mit Teil zwei weiter

Zeitlich lässt sich das noch etwas eingrenzen: Da "Star Wars: Battlefront 2" nicht auf EAs offizieller Ankündigungsliste mit den vorgesehenen Spiele-Titeln für das Finanzjahr 2017 auftaucht (das im März endet), wird sich Teil zwei wohl zwischen April und Dezember 2017 auf den Festplatten der Fans materialisieren.

Dass es einen Nachfolger geben wird, ist bei offiziell mehr als 14 Millionen ausgelieferten Exemplaren seit dem Release von Star Wars: Battlefront im November 2015 allerdings keine große Überraschung mehr.

Laut Finanzchef Blake Jorgensen will EA weiter am Ball bleiben: "Am liebsten hätten wir einen Star Wars-Titel pro Jahr für die nächsten drei bis vier Jahre." Lizenztechnisch gesehen steht dem nichts im Weg: Im Mai 2013 hatte EA ein exklusives Abkommen für Star Wars-Videospiele mit Lucasfilm und dessen neuem Mutterkonzern Disney geschlossen. 

Nach dem Battlefront-Sequel wird als nächstes das Star Wars-Projekt bei Visceral Games spruchreif werden, bei dem Amy Hennig (ehemals bei Naughty Dog für die Uncharted-Reihe zuständig) als Creative Director das Szepter schwingt. Nähere Infos zum dem Third-Person-Actionspiel, das 2018 fertig sein soll, gibt es noch nicht. Wie letzte Woche bekannt wurde, bastelt auch Titanfall-Entwickler Respawn Entertainment an einem Star Wars-Titel für EA. Dabei soll es sich um ein Third Person Action-Abenteuer handeln. 

Star Wars: Battlefront ist in Deutschland sei November 2015 für PCPS4 und Xbox One erhältlich. Das Spiel hat von der USK die Altersfreigabe "Ab 16" erhalten. Der Preis für die Standard-Version liegt aktuell zwischen 30 und 40 Euro. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal