Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Overwatch: Blizzard zieht nur den Release vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Multiplayer-Shooter  

Overwatch: Blizzard zieht nur den Release vor

17.05.2016, 10:43 Uhr | jr / ams

Overwatch: Blizzard zieht nur den Release vor. Overwatch Multiplayer-Actionspiel von Blizzard  (Quelle: AP/dpa)

Overwatch (Quelle: AP/dpa)

Blizzard hat den Release seines Multiplayer-Shooters "Overwatch" um einen Tag nach vorn gezogen. Vor allem Kunden in den USA werden demnach das für die drei Plattformen PC, PS4 und Xbox One entwickelte Spiel bereits am 23. Mai erhalten.

Overwatch: Erfolgreicher Betatest für Blizzards MOBA 

Außer etwas verfrühtem Besitzerstolz bringt das allerdings keine Vorteile mit sich: Die Server zu Overwatch sollen wie vorgesehen erst am Tag darauf online gehen. Ein konkrete Startzeit für das Hochfahren haben die Verantwortlichen bisher nicht genannt.

Overwatch - Blizzards erster Ausflug ins Balleraction-Genre - spielt in einem neu kreierten Sci-Fi-Szenario und ist als teambasierter Multiplayer-Shooter konzipiert, bei dem zwei Teams mit maximal sechs Mitgliedern gegeneinander antreten. Bei den titelgebenden Overwatch handelt es sich nach Angaben der Entwickler um ein Team aus Soldaten, Wissenschaftlern und Abenteurern, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die in der Spielwelt herrschenden Kriegswirren zu beenden und für Frieden zu sorgen. Dazu muss man erstmal die Gegner vom Schlachtfeld pusten. 

Overwatch wird am 24. Mai 2016 als Vollpreisspiel für PC, Xbox One und PS4 erscheinen. Die USK hat den Titel mit der Alterseinstufung "Ab 16 Jahren" freigegeben. Der Preis liegt zur Zweit bei rund 60 Euro für die PC- und bei 70 Euro für die Konsolen-Versionen.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal