Sie sind hier: Home > Spiele > News >

The Division: Ubisoft spielt "Konflikte"-Update auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Third-Person-Shooter-MMOG  

Tom Clancy's The Division: Ubisoft spielt das "Konflikte"-Update auf die Server auf

24.05.2016, 17:34 Uhr | jr / ams

The Division: Ubisoft spielt "Konflikte"-Update auf . Tom Clancy's The Division (Quelle: Ubisoft)

Tom Clancy's The Division (Quelle: Ubisoft)

Publisher Ubisoft und Entwickler Massive Entertainment sind aktuell dabei, das "Konflikte"-Update auf die Server von "Tom Clancy's The Division" aufzuspielen. Das Update auf Version 1.2 ergänzt das Hauptspiel um den zweiten Übergriff "Klarer Himmel" sowie um neue Ausrüstungs-Sets und Funktionen wie den Beute-Klau in der berüchtigten "Dark Zone". Gegen Mittag soll der fehlerbereinigte und mit einem verbesserten User-Interace ausgestattete Multiplayer-Shooter wieder live gehen.

Tom Clancy's The Division: Das "Konflikte"-Update wird aufgespielt 

Das Highlight des aktuellen Updates ist der "Klarer Himmel"-Übergriff. Dabei muss man zusammen mit anderen Agenten am wichtigen Verkehrsknotenpunkt Columbus Circle mitten im fiktiven New York eine Flugabwehrstellung von den Rikers zurückerobern.

Dazu kommen die vier neuen Gear-Sets "Finale Maßnahme" (für Entschärfer), "Treue des Jägers" (für Scharfschützen), "Zeichen des Raubtiers" (für Unterstützer) und "Einsamer Held" (für Einzelgänger). Das Waffenarsenal wird mit diversen Schießeisen ebenfalls weiter aufgestockt.

Update vom 24. Mai 16:20 Uhr: Pünktlich nach dem Aufspielen des "Konflikte"-Updates und dem Wiederhochfahren der Server sind die ersten Kundenbeschwerden via Reddit sowie im offiziellen Ubisoft-Forum eingetrudelt. Klagen gibt es unter anderem über sich überlappende Menüanzeigen ("Double-UI-Bug") sowie funktionale Fehler bei der Kartendarstellung und dem Ingame-Chat. Workarounds dazu (Verifizieren der The-Division-Spieldateien / Aktivieren der Client-Reparaturfunktion) wurden auch schon vorgeschlagen.

Tom Clancy's The Division ist am 8. März für PC, PS4 und Xbox One auf den Markt gekommen. Die Standardversion kostet für PC rund 60 Euro, Konsolengamer müssen zirka 10 Euro mehr anlegen. Die USK hat dem Spiel eine Altersfreigabe "Ab 18 Jahren" erteilt. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele! 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bruchlandung in Amsterdam 
Fahrwerk bricht beim Aufsetzen zusammen

Bereits im Landeanflug haben die Piloten mit starken Böen zu kämpfen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Damenmode in knalligen, ausdrucksstarken Farben

Taillierte Steppjacke mit mattem Glanz und Rippstrickkragen. von ESPRIT Shopping

Shopping
Trendige Wohnzimmermöbel in riesiger Auswahl

Wohnwände, Sofas, Couchtische u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

Shopping
Die neuen Kleider für einen blühenden Frühlingsanfang

Endlich kommt wieder die Zeit für leichte Stoffe, zarte Farben und romantische Muster. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal