Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Xbox One-Sommerupdate: Microsoft bringt Cortana auf die Konsole

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielkonsole  

Xbox One-Sommerupdate: Microsoft bringt Cortana auf die Konsole

06.06.2016, 16:09 Uhr | jr / ams

Xbox One-Sommerupdate: Microsoft bringt Cortana auf die Konsole. Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Hersteller Microsoft hat zwei große Sommer-Updates für seine aktuelle Spielkonsole Xbox One angekündigt. Preview-Programm-Teilnehmer können die erste Vorab-Version bereits in diese Woche testen. Wichtigste Neuerung: Die sprachgesteuerte Assistentin Cortana macht sich auf der Spielkonsole breit - die Verzahnung mit Windows 10 wird immer enger. In der Preview ist das Feature allerdings zunächst auf die USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien beschränkt. 

Microsoft portiert Cortana auf die Xbox One

Die Sprachbefehle werden per Headsets oder Kinect übermittelt. Cortana soll zum Beispiel (via Kinect) die Xbox einschalten, Auskunft über neue Spiele und Spielfortschritte geben, unter Verwendung von Xbox-Live-Pseudonymen und Realnamen nach Freunden suchen oder Multiplayer-Parties starten können. Aktivieren lässt sich Cortana entweder durch das Aufrufen der App oder mit dem Satz "Hey Cortana. Die Fähigkeiten der Dame sind übrigens nicht statisch: Die KI- und Spracherkennungs-Funktionen sollen sukzessive durch das Feedback der Nutzer verbessert werden. 

Eine zweite wichtige Neuerung des Sommer-Updates für die Xbox One ist eine verbesserte Darstellung der Spiele-Sammlung. Das neue User-Interface soll schneller und übersichtlicher arbeiten. 

Direkt aus der Xbox-App portieren die Entwickler den "Facebook Friend Finder" auf die Xbox One-Konsole - Microsoft will das soziale Netzwerk der Spieler mit mehr Xbox Live-Freundesvorschlägen ausbauen. Dazu passend arbeite man daran, den Austausch von Screenshots, Achievements und Video-Clips weiter zu vereinfachen. Dabei soll aber nicht alles unkontrolliert weitergegeben werden: Über den Aktivitäten-Feed kann man als Spieler individuell festlegen, was automatisch veröffentlicht wird. 

Darüber hinaus sollen die bekanntesten PC-Spiele mit eigenen Hubs jetzt auch auf Xbox Live angezeigt werden, und die Entwickler arbeiten daran, den Xbox- und Windows Store anzupassen. 

Die Xbox One hat ihre Weltpremiere am 22. November 2013 gefeiert. Die Version ohne Kinect ist am 9. Juni 2014 für zirka 400 Euro auf den Markt gekommen. Alle News und Informationen zur Konsole aus dem Hause Microsoft gibt es auf unserer Themenseite.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal