Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Overwatch: Neue Pläne für Helden und Highlights

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Shooter von Blizzard  

Overwatch: Neue Pläne für Helden und Highlights

09.06.2016, 09:38 Uhr | jr / ams

Overwatch: Neue Pläne für Helden und Highlights. Teamwork ist in Overwatch Trumpf und wird durch viele Interaktionsmöglichkeiten gefördert (Quelle: Blizzard Entertainment)

Teamwork ist in Overwatch Trumpf und wird durch viele Interaktionsmöglichkeiten gefördert (Quelle: Blizzard Entertainment)

Blizzard will neue Helden für seinen Multiplayer-Shooter "Overwatch" künftig einzeln präsentieren, um ihren herausragenden Status zu unterstreichen. Darüber hinaus planen die Entwickler, weitere Verbesserungen bei der Auswahl zum "Play of the Game" einzubauen. 

Overwatch: Blizzard bastelt an der Verbesserung des Online-Shooters

Laut Game Director Jeff Kaplan arbeiten die Entwickler mit Hochdruck an Verbesserungen des Online-Shooters. Im ersten großen Update für Overwatch, das Mitte Juni erscheinen wird, will man beispielsweise den kompetitiven Ranked-Modus in das Spiel integrieren.

Bei den Helden wollen die Entwickler aber vorsichtig vorgehen, hat man doch beim letzten Mal bei der Einführung von drei Helden auf einen Schlag (Mei, D.Va und Genji ) heftige Kritik von Seiten der Community einstecken müssen. "Daraus haben wir unsere Lehren gezogen. Wenn wir in der Post-Launch-Phase unsere ersten neuen Helden veröffentlichen, werden wir vorerst nur einen nach dem anderen herausbringen, bis wir davon überzeugt sind, dass sich das Spiel wirklich stabilisiert hat", erklärte Kaplan. 

Spiele-Videos 
Overwatch: Gameplay-Szenen aus dem Blizzard-Shooter

Der erste Ego-Shooter aus dem Hause Blizzard ist unkonventionell. Video

Auch bei der Highlight-Funktion "Play of the Game" soll der Auswahl-Algorithmus verändert werden. Immer mehr User hatten sich über die andauernde Auswahl der Sequenz "Reaper mit der Todesblüte killt massenweise Gegner" beschwert. Jetzt sucht Blizzard nach Wegen, das Ganze "kinoreifer" zu präsentieren. 

Overwatch - Blizzards erster Ausflug ins Balleraction-Genre - spielt in einem neu kreierten Sci-Fi-Szenario und ist als teambasierter Multiplayer-Shooter konzipiert, bei dem zwei Teams mit maximal sechs Mitgliedern gegeneinander antreten. Bei den titelgebenden Overwatch handelt es sich um ein Team aus Soldaten, Wissenschaftlern und Abenteurern, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die in der Spielwelt herrschenden Kriegswirren zu beenden und für Frieden zu sorgen. Dazu muss man erstmal die Gegner vom Schlachtfeld pusten. 

Overwatch ist am 24. Mai 2016 als Vollpreisspiel für PC, Xbox One und PS4 erschienen. Die USK hat den Titel mit der Alterseinstufung "Ab 16 Jahren" freigegeben. Der Preis liegt zur Zeit bei rund 50 Euro für die PC- und 60 Euro für die Konsolen-Versionen.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal