Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Minecraft: Entwickler Mojang schickt das "Frostburn"-Update los

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aufbau-Sandboxspiel  

Minecraft: Entwickler Mojang schickt das "Frostburn"-Update los

09.06.2016, 12:49 Uhr | jr / ams

Minecraft: Entwickler Mojang schickt das "Frostburn"-Update los . Minecraft (Quelle: Mojang)

Minecraft (Quelle: Mojang)

Das Aufbau-Sandboxspiel Minecraft vom schwedischen Entwicklerstudio Mojang wird weiter aufgerüstet. Aktuell ist das "Frostburn"-Update auf Version 1.10 für PC und Mac erschienen. Damit wird neben den üblichen Bugfixing-Maßnahmen das Grundspiel um Polar- und Wüstenregionen erweitert. 

Minecraft: Mojang ergänzt neue Spielgebiete 

Die Bedienung von Minecraft haben die Entwickler mit einer nützlichen Auto-Jump-Option vereinfacht. Dazu haben die Entwickler das Spiel um einen neuen technischen Block erweitert, der die Struktur von Oberflächen speichern kann.

Das vereinfacht vor allem das Geschäft von Kartenbauern, die mit Hilfe von Redstone-Tricks die Umgebung gestalten. Allerdings ist das Ganze auf Spieler beschränkt, die als Admins im Creative-Mode unterwegs sind, in dem es keine Gesundheitsprobleme gibt und man über unbegrenzte Ressourcen verfügt. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video



Anzeige
shopping-portal