Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Die PS4 Neo soll Wechsel ins PC-Lager verhindern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielkonsole von Sony  

Die PS4 Neo soll Wechsel ins PC-Lager verhindern

16.06.2016, 11:37 Uhr | jr / ams

Die PS4 Neo soll Wechsel ins PC-Lager verhindern. PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

Wie Sony Interactive Entertainment (SIE)-Chef Andrew House versichert hat, soll die unter dem Codenamen "PS4 Neo" entwickelte leistungsgesteigerte Version der PS4 nicht die Original-Konsole ersetzen oder gar ablösen. Allerdings soll sie sehr wohl Abwanderungen ins PC-Lager verhindern oder zumindest verlangsamen. 

Sony: Die "Neo" soll die PS4-Standard-Konsole ergänzen

Die auch als PS4K bezeichnete Weiterentwicklung ist von Sony als Ergänzung des Hardware-Portfolios vorgesehen, erklärte House. Sie richtet sich vor allem aber an Videofans, die sich hochauflösendes 4K-Material ansehen wollen und bereits über ein 4K-fähiges TV-Gerät verfügen. Aber auch Gamer sollen von der verbesserten Bildwiedergabe bei angepassten Games profitieren.  

Sony möchte mit der Neo ein Abwandern von Gaming-Enthusiasten, die an der besten Performance und Grafik interessiert sind, so gut wie möglich unterbinden, sagte Andrew House im Interview mit der britischen Tageszeitung "The Guardian". "Wir sehen traditionell, dass ein Teil der Kernzielgruppe dazu neigt, zu einem Zeitpunkt zurück zu High-End-PCs zu wechseln. Denn diese Leute streben nach der besten Grafik-Performance." Mit der Neo sollen diese Kunden im Sony-Lager gehalten werden. Dazu muss Sony freilich seine Entwickler dazu anhalten, die sich durch die verbesserte Technik ergebenden Optimierungsmöglichkeiten in ihren Spielen auch umzusetzen. 

Die beiden Konsolen-Versionen werden laut House parallel produziert. "Es ist eine zusätzliche Option, lasst mich hier ganz deutlich werden, es [die PS4 Neo, Anmerkung der Redaktion] ist eine High-End-Version der Playstation 4 und kein Generationswechsel." Man wolle den klassischen Konsolen-Zyklus nicht durcheinanderbringen, weil dadurch "die stationären Konsolen viele Vorteile einbüßen würden". 

PS4K-exklusive Spiele soll es laut House nicht geben. Alle für die PS4-Plattform zertifizierten Games werden auch auf der Standard-PS4 laufen. Man erwarte aber, dass die meisten auf den Markt kommenden Games die PS4K-Möglichkeiten unterstützen würden. Ältere Titel könnten dafür per Patch fit gemacht werden. 

Dass Sony auf der vom 14. bis 16. Juni in Los Angeles stattfindenden Spielemesse E3 nichts zu PS4 Neo zeigt, hat laut House damit zu tun, dass man die Möglichkeiten der neuen Plattform noch nicht zeigen könne. Der Grund dafür: Es stehen noch keine Spiele dafür zur Verfügung.  

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal