Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Sony PS4 Neo: Release noch in 2016 - Preis durchgesickert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielkonsole von Sony  

PS4 Neo: Release noch in 2016 für knapp 400 Euro im Gespräch

20.06.2016, 20:45 Uhr | jr / tz

Sony PS4 Neo: Release noch in 2016 - Preis durchgesickert. PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

Wie aus dem Umfeld des Branchen-Insiders Tidux sowie von Richard Leadbetter von Digital Foundry verlautet, der sich auf anonyme Quellen beruft, wird Sony die neue PS4 Neo noch 2016 auf den Markt bringen. Gezeigt werden soll die neue Konsolenversion demnach auf der "Tokyo Game Show", die in diesem Jahr vom 15. bis 18. September stattfindet. Aber auch die Gamescom in Köln, die vom 17. bis 21. August stattfindet, ist noch im Gespräch.

Sony: Die "Neo" soll die PS4-Standard-Konsole ergänzen

Der Preis für die leistungsgesteigerte Version der PS4 soll knapp 400 Euro betragen. Das wäre exakt das Preisniveau, auf dem auch die Original-PS4 im November 2013 in den Markt eingestiegen ist.PS4 Neo: Release noch in 2016 

Der kolportierte Release der "Neo" unmittelbar nach der Tokyo Game Show - also noch deutlich vor dem Weihnachtsgeschäft - wäre für Sony ökonomisch sinnvoll, um sowohl den Absatz der am 13. Oktober 2016 startenden Playstation VR als auch den der der hauseigenen Ultra-HD-TV-Geräte anzuschieben. 

Die PS4 Neo ist von Sony als Ergänzung des Hardware-Portfolios vorgesehen, erklärte Sony Interactive Entertainment (SIE)-Boss Andrew House. Sie richtet sich mit ihren geschätzt zirka 4,2 Teraflops Leistung (PS4: zirka 1,84 Teraflops) vor allem an Videofans, die sich hochauflösendes 4K-Material ansehen wollen. Aber auch Gamer sollen laut Manager Shawn Layden bei angepassten Games in punkto Grafik (schönere Texturen und Lichteffekte) deutlich profitieren.  

Die beiden Konsolen-Versionen werden laut House parallel produziert. "Es ist eine zusätzliche Option, lasst mich hier ganz deutlich werden, es [die PS4 Neo, Anmerkung der Redaktion] ist eine High-End-Version der Playstation 4 und kein Generationswechsel." Man wolle den klassischen Konsolen-Zyklus nicht durcheinanderbringen, weil dadurch "die stationären Konsolen viele Vorteile einbüßen würden". 

PS4K-exklusive Spiele soll es laut House nicht geben. Alle für die PS4-Plattform zertifizierten Games werden auch auf der Standard-PS4 laufen. Man erwarte aber, dass die meisten auf den Markt kommenden Games die PS4K-Möglichkeiten unterstützen würden. Ältere Titel könnten dafür per Patch fit gemacht werden. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Cooler kühlen mit dem LG Side-by-Side Kühlschrank
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017