Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Blizzard startet mit Ranglisten-Modus auf dem PC

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Shooter von Blizzard  

Blizzard startet mit Ranglisten-Modus auf dem PC

29.06.2016, 11:45 Uhr | jr

Blizzard startet mit Ranglisten-Modus auf dem PC. Teamwork ist in Overwatch Trumpf und wird durch viele Interaktionsmöglichkeiten gefördert (Quelle: Blizzard Entertainment)

Teamwork ist in Overwatch Trumpf und wird durch viele Interaktionsmöglichkeiten gefördert (Quelle: Blizzard Entertainment)

Blizzard hat wie versprochen noch im Juni den Ranked-Modus für seinen Multiplayer-Shooter "Overwatch" gestartet. Allerdings ist die Spielvariante vorerst nur auf dem PC zugänglich. Konsolenspieler werden eine Woche später versorgt. Als Grund für die Verzögerung führt Blizzard an, vor dem Einspielen von Updates das Einverständnis der jeweiligen Plattform-Betreiber einholen zu müssen. 

Overwatch: Blizzard lockt mit Ranking-System

Die erste Saison wird von Blizzard daher auf eineinhalb Monate verkürzt - als reguläre Saisondauer strebt man zweieinhalb Monate an. Diese Regelung soll dann ab September 2016 greifen. Zudem will man am Spielmodus selbst noch etwas basteln: "Competetive Play zählt definitiv zu den Features, bei denen wir einige Iterationen benötigen werden, bis es uns richtig gelingt." Erste Modifikationen sollen beispielsweise das Sudden-Death-System und die Reduzierung der Spielzeit auf "Assault"-Maps betreffen.

Grundsätzlich ist beim Ranked-System nicht nur eine Richtung vorgesehen: Mit schlechten Leistungen soll man auch im Rang absteigen und einmal erreichte Ränge wieder verlieren können, erklärte Game Director Jeff Kaplan. Auch das Feedback der Community sei in dieser Hinsicht eindeutig gewesen, erklärte Kaplan im Gespräch mit dem Magazin "Eurogamer". 

Spiele-Videos 
Overwatch: Gameplay-Szenen aus dem Blizzard-Shooter

Der erste Ego-Shooter aus dem Hause Blizzard ist unkonventionell. Video

Overwatch - Blizzards erster Ausflug ins Balleraction-Genre - spielt in einem neu kreierten Sci-Fi-Szenario und ist als teambasierter Multiplayer-Shooter konzipiert, bei dem zwei Teams mit maximal sechs Mitgliedern gegeneinander antreten. Bei den titelgebenden Overwatch handelt es sich um ein Team aus Soldaten, Wissenschaftlern und Abenteurern, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die in der Spielwelt herrschenden Kriegswirren zu beenden und für Frieden zu sorgen. Dazu muss man erstmal die Gegner vom Schlachtfeld pusten. 

Overwatch ist am 24. Mai 2016 als Vollpreisspiel für PC, Xbox One und PS4 erscheinen. Die USK hat den Titel mit der Alterseinstufung "Ab 16 Jahren" freigegeben. Der Preis liegt zur Zeit bei rund 55 Euro für die PC- und bei 60 Euro für die Konsolen-Versionen.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal