Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Gerücht: PS4 Neo- und PS4 Slim-Doppel-Release im September

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielkonsolen von Sony  

Gerücht: PS4 Neo- und PS4 Slim-Doppel-Release im September

30.06.2016, 11:08 Uhr | jr / tz

Gerücht: PS4 Neo- und PS4 Slim-Doppel-Release im September. PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

Wie das "Wall Street Journal" erfahren haben will, plant Sony im Umfeld der "Tokyo Game Show" (15. bis 18. September 2016) einen Doppelschlag: Zeitgleich sollen die inzwischen auf der E3 offiziell bestätigte PS4 Neo und eine bisher noch gar nicht auf dem Radar aufgetauchte Slim-Version der Playstation 4 auf den Markt kommen. Dabei beruft man sich als Quelle auf einen anonym bleibenden Analysten. 

Sony: Die "Neo" soll die PS4-Standard-Konsole ergänzen

Von einem Slim-Ableger des PS4 war bisher noch gar nicht die Rede, obwohl Sony tatsächlich zu den beiden Vorgängerkonsolen eine solche Variante auf den Markt gebracht hat. Was hier genau abgespeckt wurde und welcher Preis für die PS4 Slim aufgerufen wird, bleibt mangels eines offiziellen Statements von Sony erst einmal offen. 

Der kolportierte Release der "Neo" im Kontext der Tokyo Game Show - also noch deutlich vor dem Weihnachtsgeschäft - wäre für Sony ökonomisch sinnvoll, um sowohl den Absatz der am 13. Oktober 2016 startenden Playstation VR als auch den der der hauseigenen Ultra-HD-TV-Geräte anzuschieben. 

Die PS4 Neo ist von Sony als Ergänzung des Hardware-Portfolios vorgesehen, erklärte Sony Interactive Entertainment (SIE)-Boss Andrew House. Sie richtet sich mit ihren geschätzt zirka 4,2 Teraflops Leistung (PS4: zirka 1,84 Teraflops) vor allem an Videofans, die sich hochauflösendes 4K-Material ansehen wollen. Aber auch Gamer sollen laut Manager Shawn Layden bei angepassten Games in punkto Grafik (schönere Texturen und Lichteffekte) deutlich profitieren.  

Die beiden Konsolen-Versionen werden laut House parallel produziert. "Es ist eine zusätzliche Option, lasst mich hier ganz deutlich werden, es [die PS4 Neo, Anmerkung der Redaktion] ist eine High-End-Version der Playstation 4 und kein Generationswechsel." Man wolle den klassischen Konsolen-Zyklus nicht durcheinanderbringen, weil dadurch "die stationären Konsolen viele Vorteile einbüßen würden". 

PS4K-exklusive Spiele soll es laut House nicht geben. Alle für die PS4-Plattform zertifizierten Games werden auch auf der Standard-PS4 laufen. Man erwarte aber, dass die meisten auf den Markt kommenden Games die PS4K-Möglichkeiten unterstützen würden. Ältere Titel könnten dafür per Patch fit gemacht werden. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal