Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Pokémon Go: Fahrer crasht in Melbourne ins Schulgebäude

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mini-Monsterjäger baut Autounfall  

Pokémon Go: Fahrer crasht in Melbourner Schulgebäude

29.07.2016, 11:10 Uhr | jr / ams

Pokémon Go: Fahrer crasht in Melbourne ins Schulgebäude.  (Quelle: Screenshot)

Spielt man Pokémon Go, kommt es schon einmal vor, dass einem auf dem Weg zur Arbeit ein niedliches Pummeluff erscheint. (Quelle: Screenshot)

Im Mobilspiel geht es bekanntlich darum, virtuelle "Pokémon"-Monster zu fangen, die sich an verschiedenen Orten in der realen Welt verstecken. Leider sind zahlreiche Spieler in ihrem Jagdfieber nicht zu bremsen und missachten den Verkehr. In Melbourne ignorierte jetzt ein 19jähriger das Prinzip "Don’t drive and Pokémon" und beschädigte ein Schulgebäude.

Unfall bei der Pokémon-Jagd gebaut

Nach Angaben der Melbourner Polizei verlor der Fahrer beim Versuch, ein Mini-Monster zu fangen, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Wegen des Smartphones in seinem Gesichtsfeld bemerkte er einen Verkehrskreisel zu spät, kam von der Fahrbahn ab und rauschte durch einen Zaun in das Schulgebäude hinein.

Glück im Unglück: Es entstand nur Sachschaden, unbeteiligte Personen oder gar Schulkinder wurden nicht verletzt. Nüchterne Bilanz der Polizei: Der Pokémon Go-Jäger, auf den nun eine Anklage wartet, habe "außer Trümmern" nichts eingesammelt. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele! 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video



Anzeige
shopping-portal