Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Xbox One Slim: 4K-Support erst mit Day One-Patch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielkonsole von Microsoft  

Xbox One Slim: 4K-Support erst mit Day One-Patch

01.08.2016, 16:10 Uhr | jr / ams

Xbox One Slim: 4K-Support erst mit Day One-Patch. Auf den Microsoft-Webseiten ist ein Produkteintrag zur sogenannten Xbox One S aufgetaucht. (Quelle: Microsoft)

Auf den Microsoft-Webseiten ist ein Produkteintrag zur sogenannten Xbox One S aufgetaucht. (Quelle: Microsoft)

Die im Juni auf der E3 in Los Angeles von Microsoft offiziell vorgestellte Xbox One Slim (Codename: "Edmonton") kommt am 2. August 2016 in den Handel. Zum Start steht aber nur das zirka 400 Euro teure Modell mit 2 TB Festplattenspeicher zur Verfügung. Und selbst das braucht für die versprochenen 4K-Videounterstützung einen Day One-Patch.

Die Xbox One S kann hochgerechnete Ultra-HD-Games ausgeben

Das hat Hersteller Microsoft jetzt offiziell bestätigt: "Bei den am 2. August erscheinenden ersten Xbox-One-S-Konsolen wird es sich um die 2TB-Launch-Edition handeln, die nach der Inbetriebnahme das neueste Xbox System-Update erhält, das auch die 4K- Funktionalität mitbringt. "

Das Basismodell der Xbox One S mit 500-GB-Festplatte für 299 Euro sowie die eine 1-Terabyte-Version für 349 Euro werden nachgereicht. 

Zeitgleich ist auch der nur mit der Slim-Konsole kompatible neue Controller zum Preis von rund 60 Euro erhältlich. Das Bediengerät haben die Microsoft-Ingenieure gegenüber dem Original Xbox One-Controller aber nur leicht modifiziert. Im Wesentlichen wurde die Griffigkeit verbessert. Darüber hinaus hat man zusätzlich zur proprietären Xbox Wireless-Verbindung auch die Fähigkeit zur Kontaktaufnahme via Bluetooth-Standard eingebaut. 

Die im Vergleich zum Vorgänger um rund 40 Prozent geschrumpfte, dabei in der Leistung leicht gesteigerte Spielkonsole im neuen Farbton "Robot White" hat kein externes Netzteil mehr - dieses wurde ins Gehäuse integriert. 

Die Xbox One S kann Filme von optischen Datenträgern (Ultra HD Blu-ray) über das neue 4K-UHD-Blu-ray-Laufwerk sowie per Videostream angeliefertes Bildmaterial von Netflix oder Instant Video in Ultra-HD-Auflösung über den neuen HDMI-2.0a-Port ausgeben. Kompatible Spiele können laut Mike Ybarra in skalierter 4K-Ultra-HD-Auflösung weitergereicht werden.

Um vom verbesserten Bildmaterial wirklich zu profitieren, braucht man ein 4K-fähiges, idealerweise mit HDR ausgestattetes TV-Gerät. An einem herkömmlichen 1080p-Full-HD-Fernseher ist die Grafikqualität von Xbox One und Xbox One S nahezu identisch - allerdings steht den Studios bei letzterer ein bisschen mehr Leistung für HDR zur Verfügung. Bei der Tonausgabe werden Dolby Digital Plus und True HD unterstützt. 

Die Xbox One hat ihre Weltpremiere am 22. November 2013 gefeiert. Die Version ohne Kinect ist am 9. Juni 2014 für zirka 400 Euro auf den Markt gekommen. Alle News und Informationen zur Konsole aus dem Hause Microsoft gibt es auf unserer Themenseite.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal