Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Rocket League: Psyonix startet Rumble-Modus im September

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arena-Actionspiel  

Rocket League: Psyonix startet Rumble-Modus im September

08.08.2016, 10:08 Uhr | jr / ams

Rocket League: Psyonix startet Rumble-Modus im September. Psyonix erweitert sein Arena-Actionspiel "Rocket League" regelmäßig mit Downloads und Updates. (Quelle: Psyonix)

Psyonix erweitert sein Arena-Actionspiel "Rocket League" regelmäßig mit Downloads und Updates. (Quelle: Psyonix)

Das Arena-Auto-Kickspiel "Rocket League" von Psyonix  hat kürzlich die 19 Millionen Nutzer-Marke übersprungen und mehr als 100 Millionen Dollar Umsatz generiert. Doch auf dem Erfolg wollen sich die Entwickler keinesfalls ausruhen und haben für September 2016 ein weiteres Gratis-Update angekündigt, mit dem der neue "Rumble"-Spielmodus Einzug hält. 

Rocket League: Psyonix frischt seinen Erfolgstitel auf  

Im Rumble-Modus stecken elf neue Power-Ups, die das Gameplay substantiell verändern. Psyonix spendiert deshalb zusätzlich eine eigene Rumble Mode-Playlist. Das Ganze steht sowohl bei Online-Multiplayer-Partien als auch in privaten Matches zur Verfügung. Ein genauer Release-Termin steht aber noch nicht fest. 

Die Power-Ups im Überblick

  • The Boot: Kickt ein Gegner-Fahrzug weg
  • Disruptor: Zwingt den Gegner zum unkontrollierten Fahren 
  • Freezer: Friert den Ball auf der Stelle ein 
  • Grappling Hook: Schleudert einen gegen den Ball 
  • Haymaker: Mit Volldampf den Ball wegschlagen 
  • Magnetizer: Heftet den Ball an das eigene Auto 
  • Plunger: Den Ball ansaugen 
  • Power Hitter: Alles härter treffen 
  • Spike: Heftet den Ball nach Berührung ans Auto 
  • Swapper: Lässt einen die Position auf dem Spielfeld mit dem Gegner tauschen 
  • Tornado: Saugt den Ball und gegnerische Autos an

In Rocket League rasen bis zu acht Spieler mit ihren raketengetriebenen Boliden durch die Arena, schießen und passen den Ball, um ihn im Optimalfall am Ende der Verwertungskette zielgenau im Tor des Gegners zu versenken. Die spektakuläre Physik-Engine sorgt dabei dafür, dass Masse und Geschwindigkeit sich sehr direkt darauf auswirken, wie Ball beziehungsweise Puck und Gegner durch die Gegend gewirbelt werden.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal