Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Specials > Gamescom 2016 >

Gamescom 2016: Diese Spiele zeigen die Publisher auf der Spielemesse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gamescom 2016  

Das zeigen die Publisher auf der Messe

17.08.2016, 08:53 Uhr | tz

Gamescom 2016: Diese Spiele zeigen die Publisher auf der Spielemesse. Spielemesse Gamescom (Quelle: dpa)

Spielemesse Gamescom (Quelle: dpa)

Wer zeigt was bei der diesjährigen Gamescom? Und wo? In unserer Übersicht haben wir die wichtigsten Hersteller, deren Standort und die dort gezeigten Produkte soweit bekannt aufgeführt. Wir empfehlen: Einfach häufiger mal reinschauen, denn noch haben nicht alle Aussteller offiziell angekündigt, mit welchen Games sie vor Ort sind. 

Das Gamescom-Line-up in der Übersicht:

  • 2K Games (Halle 6, Stand B010)

Gezeigt wird neben dem heiß erwarteten PC-exklusiven Rundenstrategie-Spiel Civilization VI auch der Gangster-Epos Mafia III sowie die beiden Sportspiele NBA 2K17 sowie WWE2K17

  • Activision Blizzard (Halle 7, Stand A051)

Am Stand von Activision Blizzard wird es mit Call of Duty: Infinite Warfare den diesjährigen Teil des CoD-Franchises zu bestaunen geben. Außerdem im Gepäck befinden sich Skylanders: Imaginators und mit World of Warcraft: Legion und Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords die kommenden Erweiterungen der beiden erfolgreichsten MMOs des Publishers.

  • Bandai Namco (Halle 8, Stand B020)

Bei Bandai Namco sind neben dem Beat-em-Up Tekken 7: Fated Retribution auch Dragonball Xenoverse 2 und das Action-Adventure Little Nightmares am Start.

  • Bethesda (Halle 8, Stand B050)

Neben der Remastered-Version des Millionen-Sellers The Elder Scrolls V: Skyrim werden bei Bethesda noch das im Stile von Blizzards Hearthstone gehaltene Kartenspiel The Elder Scrolls: Legends sowie der von einer holprigen Entwicklungsgeschichte geprägte Shooter Prey gezeigt. Ebenfalls im Gepäck bei Bethesda: Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske

  • Crytek (Hallo 6, Stand C040)

Bei Crytek stehen die Zeichen voll auf VR: In Köln stehen im Besucherbereich erstmals eine Demo von Robinson: The Journey für PlayStation VR und von The Climb mit Touch-Controllern zum Anspielen bereit.

  • Electronic Arts (Halle 6, Stand C060)

Electronic Arts ist auf der Gamescom im Shooter-Bereich mit dem am 21. Oktober erscheinenden Battlefield 1 und mit Titanfall 2 präsent. Bei den Sportspielen bietet man FIFA 17, NHL 17 sowie Madden NFL 17 auf. Mass Effect Andromeda soll dagegen auf der Gamescom 2016 nicht gezeigt werden.

  • Kalypso Media (Halle 8, Stand C040)

Zu den auf der Gamescom spielbaren Titeln von Kalypso gehören das Strategiespiel Sudden Strike 4, das Action-Rollenspiel Vikings - Wolves of Midgard und die Städtebau-Simulation Urban Empire.

  • Konami (Halle 8, Stand B021) 

Lediglich mit Pro Evolution Soccer 2017 im Gepäck reist der japanische Publisher Konami nach Köln.

  • Nintendo (Halle 9, Stand A010)

Für seine stationäre Wii-U Konsole präsentiert Nintendo die Spiele The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Paper Mario: Color Splash und das Rollenspiel Earthbound Beginnings. Der Nintendo 3DS wird dagegen mit Metroid Prime: Federation Force bedient.

  • Microsoft (Halle 8, Stand C060)

Reichlich Auswahl gibt es am Stand von Microsoft. Gezeigt werden unter anderem Forza Horizon 3, Halo Wars 2, Scalebound, ReCore, Gears of War 4 und Crackdown 3.

  • Square Enix (Halle 9, Stand B031)

Im letzten Jahr nur als Trailer zu sehen, wird das dystopische Action-Rollenspiel Deus Ex: Mankind Divided in diesem Jahr auch spielbar sein, schließlich erfolgt der Release bereits am 23.08., wenige Tage nach dem Ende der Gamescom. Weitere Spiele im Gepäck der Japaner sind beispielsweise Final Fantasy 15, Kingdom Hearts 3, World of Final Fantasy und The Turing Test.

  • Ubisoft (Halle 6, Stand B020)

Ein besonders reichhaltiges Angebot bietet auch Ubisoft. Ausprobieren können interessierte Spielerinnen und Spieler am Stand der Franzosen unter anderem das zunächst als neuer Siedler-Teil angekündigte Strategiespiel Champions of Anteria. Freunde des Action-Genres bedient man dagegen mit For Honor, Ghost Recon: Wildlands und Watch Dogs 2. Interessant werden dürfte auch das VR-Spiel Star Trek: Bridge Crew für Oculus Rift, HTC Vive und Playstation VR werden, das Spieler auf die virtuelle Brücke eines Raumschiffs der Sternenflotte versetzt. Freunde des derben Humors kommen mit South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe ebenfalls auf ihre Kosten.

  • Wargaming.net (Halle 8, Stand B030)

Bei Wargaming stehen in diesem Jahr nicht die eigenen Free-2-Play-Spiele World of Tanks oder World of Warships im Fokus, sondern Master of Orion, das Remake des gleichnamigen Rundenstrategie-Spiels aus den Neunziger Jahren.

  • Warner Bros. (Halle 9, Stand A021)

Warner Bros. Interactive ist sowohl mit dem Batman-Franchise, in Form von Batman: Arkham VR und Batman: Return to Arkham, als auch mit dem Lego-Franchise in Köln vertreten. Letzeres wird in Form von Lego Worlds und Lego Dimensions vertreten. Komplettiert wird das Portfolio des Publisher mit dem Beat-em-Up Injustice 2.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


shopping-portal