Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Sony: Keine neue Playstation-Konsolengeneration vor 2019

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielkonsole  

Sony: Keine neue Playstation-Konsolengeneration vor 2019

22.08.2016, 10:37 Uhr | jr / ams

Sony: Keine neue Playstation-Konsolengeneration vor 2019. PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

Die PS4 Neo ist von Sony als Erweiterung der aktuellen Konsolen-Portfolios vorgesehen, hatte Sony Interactive Entertainment (SIE)-Boss Andrew House vor einigen Wochen erklärt. Jetzt legte Deutschland-Chef Uwe Bassendowski gegenüber n-tv noch einmal nach und versicherte, dass es vor 2019 keine neue Spielkonsolen-Generation von Sony geben wird. 

Frühstart für die PS4 Neo

Der Lebenszyklus der Playstation 4 ist laut Bassendowski noch lange nicht beendet. Sony habe noch viel mit der Konsole vor. Daher sei es Stand heute viel zu früh, um über eine Next-Gen-Konsole zu spekulieren. "Das Thema neue Konsolengeneration ist derzeit keins. Wir wachsen mit der Playstation 4 noch. Warum sollen wir jetzt schon eine neue Generation bringen? Die PS1 hatte neun Jahre, die PS2 zehn Jahre und die Playstation 3 acht Jahre... . Sie hat mindestens noch einmal so viel Zeit vor sich, wie seit dem PS4-Release vergangen ist." 

Nachdem die PS4 bekanntermaßen in Europa 29. November 2013 auf den Markt kam, ist es daher müßig, vor Ende 2019 einen erneuten Generationswechsel zu erwarten. 

Die PS4 Neo, die Sony am 7. September 2016 in New York vorstellen wird, richtet sich mit ihren geschätzt zirka 4,2 Teraflop Leistung (PS4: zirka 1,84 Teraflop) vor allem an Videofans, die sich hochauflösendes 4K-Material ansehen wollen. Aber auch Gamer sollen laut Manager Shawn Layden bei angepassten Games in punkto Grafik (schönere Texturen und Lichteffekte) deutlich profitieren. Ob Sony mit der Neo-Konsole explizit auch 4K-Gaming unterstützen wird, ist noch offen.

Inzwischen sind auf NeoGaf Meldungen aufgetaucht, laut denen Sony die Leistungsfähigkeit der PS4 Neo noch einmal steigern will, um der für Ende 2017 angekündigten Xbox Scorpio Paroli bieten zu können.

Sony wird nach den Worten von Andrew House die beiden PS4-Konsolen-Versionen parallel produzieren. "Es ist eine zusätzliche Option, lasst mich hier ganz deutlich werden, es [die PS4 Neo, Anmerkung der Redaktion] ist eine High-End-Version der Playstation 4 und kein Generationswechsel." Man wolle den klassischen Konsolen-Zyklus nicht durcheinanderbringen, weil dadurch "die stationären Konsolen viele Vorteile einbüßen würden". 

PS4 Neo-exklusive Spiele soll es laut House nicht geben. Alle für die PS4-Plattform zertifizierten Games werden auch auf der Standard-PS4 laufen. Man erwarte aber, dass die meisten auf den Markt kommenden Games die PS4 Neo-Möglichkeiten unterstützen würden. Ältere Titel könnten dafür per Patch fit gemacht werden. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal